Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Sport M-Sieg für Kevin Vesper in Hamburg-Friedrichshulde
Mecklenburg Mittleres Mecklenburg Sport M-Sieg für Kevin Vesper in Hamburg-Friedrichshulde
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:18 24.02.2019
Der Pötenitzer Kevin Vesper gewann in Hamburg-Friedrichshulde ein M-Springen mit dem neunjährigen Mecklenburger Lando Blue V. Quelle: Foto: Jutta Wego
Anzeige
Hamburg/Pötenitz

13 Reiter aus Mecklenburg-Vorpommern sattelten in Hamburg-Friedrichshulde auf der Reitanlage von Sylvia Kuhrt ihre Pferde. Sie kehrten mit 18 Preisschleifen nach Hause zurück, darunter ein Sieg. Dieser gelang Kevin Vesper (Pötenitz) in einem Ein-Sterne M-Springen mit dem neun Jahre alten Lando Blue V. Es gab in diesem Springen insgesamt vier Mecklenburger Platzierungen. Auf den dritten Platz ritt Rica Marlene Scholz (PSV Phönix) mit Can do. Fünfte wurde Lucy Marie Venzke (Zierow) mit der Mecklenburger Stute Cornelia und auf Rang acht bekam auch Alexander Sass (Staven) mit Land’s End eine Schleife. Alle Ritte blieben fehlerfrei.

In einem weiteren Ein-Sterne M-Springen gelangen Daniel Heuer (Hofgut Redentiner Mühle) auf dem dritten Platz mit Caspian MNM und Nachwuchsreiterin Lena Feldmann (Gr. Wockern) mit Cherie mon auf Platz sieben zwei Platzierungen. Auch zwei Zwei-Sterne M-Springen wurden ausgetragen. In einem wurde Jytte Ahlmann (Alt-Sammit) mit Cletus Vierte und Hanna Schankat (Kleverhof) mit Captain K Siebte. Lucy Marie Venzke holte sich eine weitere Platzierung und wurde im zweiten Zwei-Sterne M Fünfte mit Cornelia. Ebenso gelang Alexander Sass eine zweite Platzierung mit Land’s End knapp am Sieg vorbei auf den zweiten Platz in einem L-Springen.

Zweimal durfte auch Roberto Radant (Schwartow) mit auf die Ehrenrunden gehen. Mit dem zwölfjährigen Cordobar wurde er in zwei A-Springen jeweils Dritter und Vierter. In einer zweiten Abteilung des Zwei-Sterne A-Springens ritt Jessika Maaß (Passin) mit Cruso auf den vierten Platz. Auch Stilspringen waren in Friedrichshulde ausgeschrieben. In Klasse L gab es für Jytte Ahlmann auf Zürich den 7. Platz. Achte und Neunte wurden Fay-Marine Heuer (Gadebusch) mit Novalie’S und Josephine von Mensenkampf (Valluhn) mit Varela. In Klasse A ritt Jule Christin Gürgens (Usedom) mit Ahron du Parc auf den fünften Platz und Fay-Marine Heuer wurde mit Novalie’S Sechste.

Franz Wego

Im Großen Preis, einem Ein-Sterne S-Springen am Mittwoch, fehlten Lina Junkelmann (Klützer Winkel) in der zweiten Phase nur 1,2 Sekunden am Sieg.

21.02.2019

Nachdem die Wismarer TSG-Handballer in der Vorwoche den Einzug ins Final-Four verbuchen konnten, geht es für sie an diesem Sonnabend in der MV-Liga weiter.

21.02.2019

Der BC Traktor Schwerin könnte am Sonnabend in der heimischen Palmberg-Arena das Meisterstück perfekt machen.

21.02.2019