Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Sport Radrenner sind spitze bei der Nordmeisterschaft
Mecklenburg Mittleres Mecklenburg Sport Radrenner sind spitze bei der Nordmeisterschaft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:45 07.05.2019
Die Master-Fahrer während ihres Rennens in Schleswig-Holstein.  Quelle: Foto: Dirk Hoffmann
Rieps/Dassow

Die Radrenner aus Dassow haben bei den vom RST Lübeck ausgerichteten Meisterschaften der Nordverbände Hamburg, Bremen, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern) in Rieps groß aufgetrumpft. Auf dem gut zehn Kilometer von Schönberg entfernten Rundkurs errangen sie bei heftigem Wind mehrere Siege und weitere Podiums-Platzierungen.

Für den größten Erfolg der Akteure aus der Stepenitzstadt sorgte Carlotta Zemke (SV Dassow 24). In der U 11 ließ sie beim Einzelzeitfahren über 5,8 Kilometer alle Konkurentinnen hinter sich, gewann die Nordmeisterschaft und holte sich damit in dieser Disziplin gleichzeitig auch den Landesmeistertitel von Mecklenburg-Vorpommern. Im Straßenrennen über 8,4 Kilometer fuhr sie jeweils zur Vize-Meisterschaft.

Mit den Landesmeistertiteln im Zeitfahren (5,8 km) und im Straßenrennen (16,8 km) konnte sich U 13-Fahrer Finn Petterson (SVD) schmücken. In der Wertung um die Nordmeisterschaft belegte er jeweils Platz drei.

Ebenfalls Podiums-Platzierungen gelangen Pettersons-Teamkollege Marvin Wussow (U 17). Im Einzelzeitfahren über 17,4 Kilometer war der 15-Jährige Zweiter in der Landeswertung, im Straßenrennen über 76 Kilometer Dritter von Mecklenburg-Vorpommern.

SVD-Sektionsleiter und Trainer Ingo Eichberg zeigte sich rundum zufrieden mit den Leistungen seiner Schützlinge. Es hatte sich ausgezahlt, dass sie sich zwei Tage vor dem Wettkampf den 8,4 Kilometer langen Rundkurs angesehen hatten.

Auch die Verantwortlichen des Radsport-Teams (RST) aus Dassow waren mit ihrer Fahrern zufrieden. „Wir konnten eine tolle Team-Leistung einfahren“, so die Medienwartin Stefanie Bismarck. Denn auch die RST-Sportler standen einige Male auf dem Treppchen. In der Altersklasse der U 11 wurde Ben Rogall jeweils Vize-Landesmeister im Einzelzeitfahren und im Straßenrennen. In der Wertung um die Nordmeisterschaft bedeutete das in beiden Disziplinen Platz drei.

In der U 13 war es Jonas Müsse, der als Dritter der Fahrer aus Mecklenburg-Vorpommern im Straßenrennen ins Ziel kam und sich über die Bronzemedaille freuen durfte.

Jeweils knapp den Sieg verpasste Carsten Arndt. Der 52-jährige Routinier aus Schönberg, der für den RST in die Pedale tritt, fuhr bei den Masters 3 (Seniorenklasse über 50 Jahre) in der Landeswertung im Einzelzeitfahren über 17,4 Kilometer und im Straßenrennen über 59 Kilometer auf den zweiten Platz. In der Wertung der Nordmeisterschaft war es im Einzelzeitfahren der fünfte Platz und im Straßenrennen der sechste Platz.

Weitere Top-Ten-Platzierungen der Dassower Fahrer in der Wertung um die Landesmeisterschaft von Mecklenburg-Vorpommern:

Zeitfahren: U 13 : 4. Jonas Müsse, 7. Emil Bismarck, 8. Luis Neubauer (alle RST)

U 17: 5. Konstantin Wagner (SVD)

Straßenrennen: U 13: 7. Emil Bismarck, 8. Luis Neubauer (beide RST)

U 17: 4. Konstantin Wagner (SVD).

Dirk Hoffmann

Die Leichtathleten des PSV Wismar kehrten erfolgreich von den Landesmeisterschaften, die in Neubrandenburg ausgetragen wurden, wieder zurück.

07.05.2019

Die Schützlinge von Trainer und Abteilungsleiter Holger Röpke haben in Göhren auf der Insel Rügen hervorragend abgeschitten und drei Goldmedaillen erkämpft.

07.05.2019

Recht achtbar schlugen sich die Mädchen und Jungen aus dem Landkreis Nordwestmecklenburg beim traditionellen Schülermehrkampf um die Pokale des Wismarer Bürgermeisters.

06.05.2019