Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Sport Stoppelcross morgen in Barendorf
Mecklenburg Mittleres Mecklenburg Sport Stoppelcross morgen in Barendorf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Morgen findet in Barendorf das Tosty’s Stoppelcrossrennen statt. Quelle: Archiv
Barendorf

Schon zum fünften Mal findet morgen das Tosty’s-Stoppelcross-Event in Barendorf bei Grevesmühlen statt. „Der Landwirt Peter Peermöller stellt die Fläche gerne zur Verfügung, da er selbst passionierter Motocrosser ist und regelmäßig an Rennen teilnimmt“, so Ronny Thoms, Cheforganisator.

Das Rennen ist eine lizenzfreie Hobby-Veranstaltung für Motocrosser und Quad-Fahrer, das heißt, es sind hauptsächlich Anfänger und Gelegenheitsfahrer dabei.

„Es wird eine Strecke auf dem Acker abgesteckt und dann werden pro Gruppe zwei Rennen gefahren. Derjenige mit den besten Ergebnissen aus diesen zwei Rennen, die etwa 15 Minuten dauern, gewinnt“, erklärt Thoms.

Gefahren werden Motoräder mit Fahrern jeder Altersklasse, von vier bis acht Jahren auf 50 ccm Motorrädern bis hin zu 80 Jahre auf Oldtimern. Auch Quads, ATV’s, Seitenwagen, Simson werden erwartet. „Einige Motocrosser aus der Landesmeisterschaft von Mecklenburg-Vorpommern haben sich auch angemeldet und werden dieses Event als Training nutzen“, versichert Cheforganisator Ronny Thoms.

Und weiter: „Der Sinn der ganzen Veranstaltung ist, dass Landwirtschaft und der Motorrad-Geländesport in Einklang funktionieren können. Viele junge Leute gehen dem Motorradfahren leider auf illegalem Wege auf den Feldern der Landwirte nach, was natürlich Schäden verursacht.“

Er versucht, diesen Fahrern eine Möglichkeit zu geben, legal und ohne Schäden für Dritte, ihrem Hobby nachzugehen. „Bei den in der Regel über 150 Teilnehmern ist das Event mittlerweile beliebt. Und auch bei den Zuschauern sorgen die Rennen für Spannung“, meint Thoms.

Seine Erfahrung spielt dabei auch eine große Rolle: Er betreibt den Sport schon seit mehr als 20 Jahren - auch auf internationaler Ebene - und weiß, worauf es ankommt.

Zu seinen Erfolgen gehören unter anderem der mehrfache Gewinn der Enduro-Landesmeisterschaft in Mecklenburg-Vorpommern und eine Top-fünf-Platzierung bei der Europameisterschaft 2015.

Das Training beginnt morgen ab 9.30 Uhr. Ab 12.45 Uhr starten dann die Rennen. Der Eintritt für die Zuschauer ist frei. Für das leibliche Wohl wird vor Ort gesorgt sein.

Peter Preuß

Blowatz ist vom 26. Juli bis 28. Juli Ausrichter des 44. Reitturnier. Erwartet werden Reiterinnen und Reiter aus Mecklenburg-Vorpommern, aber auch aus Schleswig-Holstein.

Erfolgreich ist Springreiter Danny Schröder vom Hofgut Redentin aus Wustrow und Löbnitz zurückgekehrt.

Die Voltigierer der TSG Schönberg schwimmen weiter auf der Erfolgswelle. Beim Turnier in Güstrow gibt es Siege in der Gruppe und im Einzelturnen.

04.07.2019