Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Sport Trotz Ausfälle sind zwei Punkte das Ziel
Mecklenburg Mittleres Mecklenburg Sport Trotz Ausfälle sind zwei Punkte das Ziel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:18 28.03.2019
TSG-Trainer Sven Hünerbein Quelle: Foto: Daniel Koch
Wismar

Ein letztes Mal auf Punktspielreise geht es für die Handballer der TSG Wismar an diesem Wochenende. Und dabei müssen sie einmal quer durchs Land reisen - in die Uni-Stadt Greifswald. Beim HC Vorpommern-Greifswald wollen sie am Sonnabend auch die letzte Auswärtsaufgabe meistern und damit auch rechnerisch den zweiten Platz in der MV-Liga unter Dach und Fach bringen. Aber es wird keine einfache Aufgabe, die sie beim Tabellenneunten (14:26 Punkte) erwartet. Das musste in der Vorwoche auch der Stralsunder HV II erfahren und eine 29:31-Niederlage einstecken. „Besonders zu Hause darf man den HC nicht unterschätzen. Dort haben sie es eigentlich jedem Gegner schwer gemacht. Da erwartet uns ein motiviertes Team“, warnt TSG-Trainer Sven Hünerbein vor den Gastgebern. Wie in den letzten beiden Begegnungen, werden Wismars Verantwortliche ihre Mannschaft wieder etwas umstellen müssen. Denn mit Marc Hünerbein (krank) und Tom Koop (verletzt) werden zwei wichtige Spieler im Aufgebot fehlen. „Jeder weiß, dass beide eine tragende Rolle in unserem Spiel haben. Nun werden wir die Verantwortung auf die anderen Schultern verteilen und setzen dabei auf unseren Teamgeist“, vertraut Sven Hünerbein seinen Spielern. Die nötige Sicherheit für die Partie will sich die TSG dabei über eine gute Abwehrleistung holen. „Da wollen wir es den Greifswaldern schwer machen, sie nicht ins Spiel kommen lassen. Über die Saison gesehen, haben wir in der Defensive eine gute Entwicklung genommen“, macht Wismars Trainer klar, worauf es auch diesmal ankommen wird. Ob die Abwehr auch wieder die Grundlage für zwei Punkte sein wird, zeigt sich dann am Sonnabend ab 18.00 Uhr in der Sporthalle Schönwalde in Greifswald.

Sven Meyer

Die Poeler Reiter vom Reit-, Fahr- und Sportverein (RFSV) Insel Poel befinden sich mitten in den Vorbereitungen zu ihrem 24. Inselturniers, das auf der Reitanlage von André Plath in Timmendorf 14 Tage vor Ostern vom 5. bis 7. April ausgetragen wird.

26.03.2019

Die lange Handballsaison der TSG-Handballer biegt auf die Zielgerade ein und auch die letzten Aufgaben wollen sie erfolgreich meistern.

25.03.2019

Der KV Nordwestmecklenburg nahm mit acht Aktiven, sieben vom VfL Blau-Weiß Neukloster und Mia Schröder vom SV Bad Kleinen, an den Landesjugendmeisterschaften im Kegeln teil.

25.03.2019