Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Mittleres Mecklenburg Tote Frau in Neustrelitz: Staatsanwaltschaft ordnet Obduktion an
Mecklenburg Mittleres Mecklenburg

Tote Frau in Neustrelitz: Staatsanwaltschaft ordnet Obduktion an

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:00 16.12.2019
Bei der in Neustrelitz gefundenen toten Frau soll eine Obduktion durchgeführt werden. (Symbolbild) Quelle: dpa-Zentralbild
Anzeige
Neustrelitz

Im Fall einer toten Frau in Neustrelitz (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) hat die Staatsanwaltschaft eine Obduktion zur Klärung der Todesursache angeordnet. Wie eine Polizeisprecherin am Montag sagte, wurde die 66-Jährige am Sonntagmorgen leblos in einer Straße im Stadtteil Strelitz-Alt gefunden.

Rettungskräfte konnten die Frau, die eigentlich in einem anderen Teil von Neustrelitz wohnt, zunächst wiederbeleben. Doch später sei sie in einer Klinik gestorben. Sonntagfrüh herrschten Temperaturen knapp über null Grad. Hinweise auf eine Fremdeinwirkung gebe es bisher nicht.

Mehr zum Thema:

Von dpa

In dem Clubhaus des Yachthafens in Malchow (Mecklenburgische Seenplatte) ist zwischen dem 5. und 12. Dezember eingebrochen worden. Die Täter verschafften sich gewaltsam Zugriff zu den Räumen. Auch ein Boot wurde dabei beschädigt. Die Polizei sucht nach Zeugen.

13.12.2019

Bei einem Unfall am Donnerstag im Kreis Mecklenburgische Seenplatte kam eine Frau ums Leben, ein Mann wurde schwer verletzt. Nun sucht die Polizei einen Zeugen, der beinah auch in einen Unfall verwickelt wurden.

13.12.2019

Bei einem Überholvorgang eines 60-Jährigen auf der B 104 bei Remplin (Mecklenburgische Seenplatte) ist eine Frau ums Leben gekommen, die auf der Gegenfahrbahn fuhr. Der Unfallverursacher kam mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus. Die Strecke wurde mehrere Stunden gesperrt.

12.12.2019