Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Mittleres Mecklenburg Traktoren-Sternfahrt: Behinderungen auf B 96 bei Neustrelitz erwartet
Mecklenburg Mittleres Mecklenburg Traktoren-Sternfahrt: Behinderungen auf B 96 bei Neustrelitz erwartet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
13:50 22.11.2019
Wie hier auf dem Bild wollen sie die Landwirte am 26. November nach Berlin begeben. Bei der Sternfahrt ist mit Behinderungen im Straßenverkehr zu rechnen. (Symbolbild) Quelle: Daniel Bockwoldt/dpa
Anzeige
Neustrelitz

Pendler aufgepasst: Am Dienstag, 26. November, wollen erneut Landwirte zu einer Sternfahrt aufbrechen. Das Ziel ist Berlin. Aus diesem Grund wird auf der Bundesstraße 96 in Richtung Berlin mit Verkehrsbehinderungen gerechnet. Wie die Polizei mitteilt wird es ab 5 Uhr morgens auf der B 96 ab Neustrelitz zu Stau und erheblichen Einschränkungen kommen.

Zur Aktion „Bundesweite Traktorensternfahrt“, die von 11 bis 15 Uhr am Brandenburger Tor in Berlin stattfindet, werden aus ganz Deutschland zahlreiche Traktoren erwartet. Aus Mecklenburg-Vorpommern ist unter anderem ein Traktorkorso über die B 96 von Neustrelitz nach Berlin geplant.

Ab 4 Uhr treffen sich dazu zahlreiche Traktoren auf dem Parkplatz des ehemaligen Landratsamtes in der Woldegker Straße in Neustrelitz. Um 5 Uhr fahren die Traktoren geschlossen über die B96 nach Berlin.

Mindestens 400 Traktoren starten in Neustrelitz

Die Polizei rechnet mit etwa 400 Traktoren, wobei die Zahl auch noch ansteigen könne. Der Traktorenkonvoi wird mit circa 30 bis 40km/h unterwegs sein und kann nicht überholt werden. Vor und hinter dem Konvoi wird ein Streifenwagen der Brandenburger Polizei fahren.

Nach der Veranstaltung in Berlin werden die Traktoren wieder nach Mecklenburg Vorpommern zurückfahren. Wann genau und welcher Form die Traktoren, das könnten die Beamten noch nicht genau sagen. Die Fahrzeugführer sollten sich ab 16 Uhr auf der B 96 aus Berlin kommend auf ein verstärktes Aufkommen von Traktoren vorbereiten.

Gegen 18 bis 19 Uhr sollten die Traktoren wieder in MV eintreffen und von Neustrelitz aus in ihre Heimatorte aufbrechen. Auch hier wird um besondere Vorsicht gebeten.

Lesen Sie auch:

Von OZ