Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Mittleres Mecklenburg Unbekannte sprengen Briefkasten vor Malchower Polizei in die Luft
Mecklenburg Mittleres Mecklenburg

Unbekannte sprengen Briefkasten vor Malchower Polizei in die Luft

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:32 02.01.2020
Briefkasten Polizeistation Malchow Unbekannte haben einen Briefkasten vor der Polizei in Malchow (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) in die Luft gesprengt.  Quelle: Polizei Malchow
Anzeige
Malchow

Unbekannte haben in der Silvesternacht einen Briefkasten an der Polizeistation in Malchow in die Luft gesprengt. Wie die Beamten mitteilten, wurde wohl ein Böller hineingeworfen. Durch die Detonation wurde die vordere Klappe aus der Halterung gerissen und die Rückwand verbogen. Der Schaden wird auf 200 Euro geschätzt. Briefsendungen befanden sich nicht in dem Kasten.

Lesen Sie auch:

Von OZ

Bei Einbrüchen in ein halbes Dutzend Datschen in Malchow (Kreis Mecklenburgische Seenplatte) ist ein Sachschaden von mehr als 1200 Euro entstanden, obwohl die Diebe fast nichts entwendeten. Die Polizei hofft aus Hinweise aus der Bevölkerung.

30.12.2019

Ein Pkw hat beim Linksabbiegen im südmecklenburgischen Lübz eine 58 Jahre alte Frau auf einem Fahrrad erfasst. Sie musste mit schweren Verletzungen in die Klinik gebracht werden.

27.12.2019

Am zweiten Weihnachtsfeiertag hat sich ein 18-Jähriger per Notruf bei der Polizei gemeldet. Wegen eines Wildwechsels sei sein Auto von der L 20 abgekommen. Als die Beamten am Unfallort eintrafen, stellten sie den tatsächlichen Grund für den Unfall.

26.12.2019