Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Mittleres Mecklenburg Zehnjähriger Junge angefahren und schwer verletzt – couragierte Ersthelfer
Mecklenburg Mittleres Mecklenburg Zehnjähriger Junge angefahren und schwer verletzt – couragierte Ersthelfer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:48 12.05.2019
Der Junge sei bei deim Unfall schwer-, aber nicht lebensbedrohlich verletzt worden, teilte die Polizei mit. Quelle: Symbolbild
Anzeige
Weisdin

Der Unfall ereignete sich am Sonntag gegen 16.15 Uhr in Weisdin, auf Höhe der Fußgängerampel. Nach Erkenntnissen der Polizei fuhr ein 68 -jähriger Mann mit einem Skoda aus Neubrandenburg kommend in Richtung Neustrelitz. Ein 10-jähriger Junge stand unweit an der dortigen Bedarfsampel an der B96 in Weisdin und habe plötzlich die Fahrbahn überquert.

„Trotz einer sofort eingeleiteten Gefahrenbremsung konnte der Fahrer des PKW einen Aufprall mit dem Kind nicht verhindern“, sagte ein Sprecher der Polizei. Der Junge sei dabei schwer-, aber nicht lebensbedrohlich verletzt worden.

Unmittelbar nach dem Unfall kamen mehrere vorbildliche Ersthelfer auf die Unfallstelle zu und versorgten das verletzte Kind. Die weitere medizinische Behandlung erfolgt im Klinikum Neubrandenburg.

Am PKW entstand geringer Sachschaden. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

Weitere interessante Artikel am 12. Mai 2019 auf Ostsee-Zeitung.de:

Swinemünde/Seebad Ahlbeck: Bekannter Usedomer Türsteher Dag S. offenbar getötet

Staatsanwaltschaft bestätigt: Türsteher Dag S. tot auf Usedom gefunden

Kindersachen weg: So dreist wird eine junge Mutter in Rostock beklaut

Warten auf Entschuldigung: Arzt lässt neugeborenes Baby auf den Kopf fallen – Vater filmt alles

Discostreit auf Rügen: Rapper Marteria in Sassnitz in Rangelei verwickelt

Grimmen: Lkw-Fahrer stirbt bei Unfall auf B194

RND/kha

Rund 100 Menschen haben am Sonntag in Lärz (Mecklenburgische Seenplatte) gegen eine Polizeiwache und gegen Polizeistreifen auf dem alternativen „Fusion“-Festival protestiert.

12.05.2019

Die Nominierungsphase startet: Ab sofort können Sie als Leser Ihren liebsten Eisladen zur Wahl vorschlagen. In einer Online-Abstimmung werden wir dann zunächst den Lokalsieger ermitteln – und schließlich die beliebteste Eisdiele in MV küren.

11.05.2019

Das Sicherheitskonzept für das „Fusion“-Festival erhitzt weiter die Gemüter. Ministerpräsidentin Schwesig bezog jetzt erstmals Stellung zum Event. Dem lange für das Festival zuständigen Polizisten Stang gehen die Forderungen seiner früheren Kollegen unterdessen zu weit.

10.05.2019