Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Mittleres Mecklenburg Wohnungsbrand in Neustrelitz: Kind ruft Feuerwehr und verhindert Schlimmeres
Mecklenburg Mittleres Mecklenburg Wohnungsbrand in Neustrelitz: Kind ruft Feuerwehr und verhindert Schlimmeres
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:34 17.09.2019
Ein elfjähriger Junge hatte den Brand der Feuerwehr gemeldet und damit Schlimmeres verhindert. Quelle: Jens Wolf/dpa/Symbolbild
Anzeige
Neustrelitz

In einer Wohnung eines Mehrfamilienhaus in Neustrelitz (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) hat es am Montag gebrannt. Wie die Polizei mitteilte, war das Feuer gegen 14.40 Uhr in einer Dachgeschosswohnung ausgebrochen.

Ein elfjähriger Junge hatte den Brand gemeldet. Die alarmierte Feuerwehr konnte ein Übergreifen des Feuers auf den Dachstuhl und auf weitere Wohnungen des Mehrfamilienhauses verhindern.

Anzeige

Zwei Zimmer der Wohnung sind nach dem Feuer jedoch nicht mehr bewohnbar. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf circa 30 000 Euro. Verletzt wurde niemand. Die Polizei ermittelt wegen fahrlässiger Brandstiftung.

Fotostrecke: Brände in Mecklenburg-Vorpommern

Klicken Sie sich durch die Fotostrecke zu Bränden, die sich seit 2018 in Mecklenburg-Vorpommern ereignet haben, und passen Sie auf sich auf.

Weitere Polizeimeldungen:

Marder stoppt Zug bei Ribnitz-Damgarten Ost

30 gestohlene Räder in Swinemünder Wohnung entdeckt

Schwerer Verkehrsunfall bei Greifswald mit drei Verletzten

Von OZ