Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Mittleres Mecklenburg Zwei Männer in Waren und Neubrandenburg ausgeraubt
Mecklenburg Mittleres Mecklenburg Zwei Männer in Waren und Neubrandenburg ausgeraubt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:48 18.11.2019
Den zwei Männern wurde Gewalt angedroht und Geld entrissen. (Symbolbild) Quelle: dpa
Anzeige
Waren/Neubrandenburg

In Waren an der Müritz ist am Samstagabend um 18 Uhr ein 27-jähriger Mann ausgeraubt worden. Er war nach Angaben der Polizei in der Rosa-Luxemburg-Straße unterwegs, als ein unbekannter Mann auf ihn zuging und sich als Exfreund einer Bekannten ausgab.

Er forderte Geld und drohte mit Gewalt. Der südländisch aussehende Mann riss dem 27-Jährigen schließlich 50 Euro aus der Bauchtasche. Er hatte eine graue Kapuzenjacke, eine schwarze Hose und graue Sneaker an. Der Dieb ist in Richtung Supermarkt geflüchtet.

Vier Männer rauben Hundebesitzer aus

Auch in Neubrandenburg wurde ein Diebstahl gemeldet. Ein 28-Jähriger ging gegen 22.50 Uhr mit seinem Hund auf der Kranichstraße spazieren. Aus der Torgelower Straße kamen ihm vier Männer entgegen, die ihm mit Gewalt seinen Geldbeutel entrissen. Einer der Diebe wurde dabei von dem Hund der Rasse American Bully gebissen.

Die Männer sind in Richtung Vogelviertel geflohen. Er beschrieb die Tatverdächtigen als südländisch aussehend. Die Männer waren schlank, zwischen 18 und 21 Jahre alt und hatten schwarze Haare, zwei von ihnen einen kurzen Vollbart. Ein Mann trug eine rote Jacke.

Die Polizei sucht Zeugen

Die Polizei sucht dringend Zeugen. Wer etwas von den Raubstraftaten in Neubrandenburg oder Waren gesehen hat, kann sich bei der Polizeistelle in Neubrandenburg unter der Telefonnummer 0395 / 5582-2224 melden oder bei der Internetwache der Polizei.

Mehr zum Lesen:

Von OZ

Gleich mehrere Passanten haben am Freitag in Lübz (Landkreis Ludwigslust-Parchim) einen Brand verhindern können. Bislang unbekannte Täter haben versucht, einen Imbisswagen auf einem Parkplatz anzuzünden. Noch rechtzeitig konnten die Zeugen dies verhindern.

18.11.2019

Am Donnerstagnachmittag ist in Lübz (Landkreis Ludwigslust-Parchim) eine Fahrradfahrerin mit einem Pkw zusammengestoßen. Die 46-Jährige wollte zu dem Zeitpunkt den Radweg in der Parchimer Chaussee überqueren. Sie wurde leicht verletzt.

15.11.2019

Am späten Donnerstagnachmittag sind bei einem Zusammenstoß zweier Pkw auf der Kreuzung B 103 und B 198 vier Personen verletzt worden. Dabei überschlug sich eines der Fahrzeuge und landete im Straßengraben. Beide Insassen kamen ins Krankenhaus.

16.11.2019