Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Mecklenburg Mulsower SV reist ersatzgeschwächt zum Verfolgerduell
Mecklenburg Mulsower SV reist ersatzgeschwächt zum Verfolgerduell
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:52 25.04.2019
Routinier Manuel Westphal (am Boden) gehörte zuletzt den besten Mulsowern. Quelle: FOTO: Tommy Bastian
Anzeige
Kirch Mulsow

Die Landesklasse-Fußballer des Mulsower SV wollen sich nicht beirren lassen. Zwar müssen die Störche (2.  Tabellenplatz), 48  Punkte) am Sonnabend (14  Uhr, Sportplatz Lambrechtshagen) ersatzgeschwächt bei Verfolger Sievershäger SV (4., 44) antreten, allerdings haben sie nach ihren zuletzt starken Leistungen viel Selbstvertrauen und wollen auch bei den Rand-Rostockern bestehen. 2019 holten die Mulsower sechs Siege aus acht Begegungen und starke 19  von 24 möglichen Punkten.

„Der verletzte Dennis Kirschner wird definitiv nicht spielen können. Auch Timo Westphal und Mattes Nerstheimer werden diesmal fehlen“, hadert MSV-Coach Andi Matthews, der berufsbedingt selbst nicht dabei sein kann. Und damit nicht genug. Aushilfstrainer Jens Saufklever, der meistens eingesprungen ist, wenn Matthews fehlte, kann diesmal auch nicht am Spielfeldrand coachen. Er muss erkrankt passen. So wird Co-Trainer Lothar Berndt diesmal die alleinige Verantwortung tragen.

Trotz der Ausfälle sehen sich die Kirch Mulsower nicht chancenlos. „Bei uns wächst etwas zusammen, die Mannschaft hat eine gute Mentalität entwickelt“, meint Andi Matthews. Mehrfach in dieser Saison haben die Mulsower auch schon Ausfälle gut kompensiert. Das soll diesmal erneut so werden. Ohnehin liege der Druck beim Gegner. „Selbst bei einer Niederlage würden wir in der Tabelle weiter vor den Sievershägern stehen“, sagt der ­48-jährige Matthews, der gern den zweiten Rang bis zum Saisonende verteidigen würde.

Unterdessen startet Fußball-Landesligist Doberaner FC (3.  Tabellenplatz, 50  Punkte) am Sonnabend (13.45 Uhr) als klarer Favorit in sein Heimspiel gegen den abstiegs­bedrohten SV  Blau  Weiss Polz (14. , 21), der nur drei Zähler Vorsprung vor dem ersten Abstiegsrang hat. Das Hinspiel gewannen die Münsterstädter mit 3:1. Ein ähnliches Ergebnis wäre ihnen auch diesmal recht.

Tommy Bastian

Die 16. Ausgabe des Filmfestivals Fish lockt Filmemacher und Besucher gleichermaßen.

Mecklenburg Feuerwehren pflegen ihre Einsatzwagen - Dritter Frühling für die Feuerwehr-Oldies

Die Feuerwehren aus Bentwisch, Mönchhagen und Bad Doberan sind stolz auf ihre Oldtimer aus DDR-Zeiten. Selbst für Einsätze könnten sie noch verwendet werden.

24.04.2019
Mecklenburg Veraltete Einsatzfahrzeuge - Wehren stoßen an technische Grenzen

Mehr als ein Drittel der Fahrzeuge ist 20 Jahre oder länger im Einsatz. Gute Jugendarbeit sorgt für Zuwächse bei den aktiven Mitgliedern.

24.04.2019