Menü
Anmelden
Wetter wolkig
20°/ 15° wolkig
Mecklenburg Östliches Mecklenburg

Unbekannte Täter haben die Schilder mit der Aufschrift „Migration tötet“ in der Nacht zu Freitag in Neubrandenburg aufgehängt. Der Fall erinnert an ähnliche Vorkommnisse in Rostock und Stralsund.

12.07.2019

Zehn Menschen haben sich nach einer Bestellung in einem Imbiss in Neubrandenburg eine Salmonellen-Infektion eingefangen. Die neun Betroffenen, die ins Krankenhaus kamen, sind wieder entlassen. Bis Dienstag soll die Ursache gefunden sein. Der Imbiss ist weiter geschlossen.

11.07.2019

Nach einem Salmonellenfall wurden die Veterinärbehörden in Neubrandenburg auf einen Imbiss aufmerksam gemacht. Zehn Menschen haben sich dort infiziert, neun liegen im Krankenhaus.

10.07.2019

Ein 18-Jähriger soll in Neubrandenburg von drei Jugendlichen attackiert worden sein. Er wurde mit einem Messer verletzt und in ein Krankenhaus gebracht.

09.07.2019

Zwei Männer machen sich am Unterboden von zwei Autos zu schaffen. Ein Zeuge beobachtet das und beschreibt die Täter der Polizei. Diese kann die Männer wenig später mit deren Auto anhalten.

08.07.2019

Videos - Alle Videos

Videos aus Rostock und der Region finden Sie im OZ-Video-Center. Darüber hinaus gibt es hier aktuelle Videos zu Nachrichten aus Deutschland und der Welt.

Die Löscharbeiten im Südwesten Mecklenburgs sind noch nicht vorbei. Viele der beteiligten Einsatzkräfte stammen von den Freiwilligen Feuerwehren ihrer Gemeinden – und fehlen in ihren Unternehmen. Diese zeigen jedoch Bereitschaft zur Kooperation.

04.07.2019

Die Brände bei Lübtheen sind noch immer nicht ganz gelöscht. In den meisten Forstämtern des Landes besteht aufgrund der Trockenheit ebenfalls die Gefahr neuer Feuerausbrüche.

03.07.2019

Wegen Untreue in zwei Fällen muss sich Ende Februar ein Rechtsanwalt aus Neubrandenburg vor dem Amtsgericht in der Kreisstadt verantworten. Der Jurist soll laut Staatsanwaltschaft insgesamt 195 000 Euro seiner Mandanten entgegen den Absprachen für eigene Verbindlichkeiten eingesetzt haben, wie eine Sprecherin des Gerichts am Mittwoch sagte.

25.01.2013

Abo-Shop - Abo bestellen

Ob in gedruckter Form morgens im Briefkasten oder digital als E-Paper am Bildschirm: Die Ostsee-Zeitung bietet eine Vielzahl unterschiedlicher Abo-Angebote.

Nach einem Polizeieinsatz in Malchin finden die Beamten die Leiche eines 61-Jährigen. Die Obduktion zeigt nun, dass der Mann durch stumpfe Gewalt starb.

02.07.2019

Ein Mädchen (9) ist in Neubrandenburg von einem Hund gebissen worden, der nicht angeleint war. Zuvor waren das Kind und ihr jüngerer Bruder von insgesamt vier Hunden umzingelt worden. Die Polizei hat gegen den Hundehalter eine Anzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung aufgenommen.

30.06.2019

Eine Autofahrerin hat während der Einfahrt in ihre Garage die Kontrolle über ihr Auto verloren und krachte gegen das eigene Haus. Sie wurde schwer verletzt.

30.06.2019

In Malchin (Mecklenburgische Seenplatte) haben am Freitagabend Vater und Sohn randaliert und die Polizei angegriffen. Die Polizei nahm die Männer fest und fand daraufhin eine Leiche.

30.06.2019

Fotostrecken - Alle Bildergalerien

Auf einen Blick: Alle Fotos und Impressionen haben wir in unseren Bildergalerien für Sie zusammengestellt.

Ein alkoholisierter Mann schlägt in Malchin auf Fahrzeuge ein und geht mit einem Messer auf Polizeibeamte los. Nur durch Abgabe von Warnschüssen kann die Polizei ihn stoppen und festnehmen. Kurze Zeit später finden die Beamten einen Toten. Jetzt wurden ein Vater und sein Sohn festgenommen.

29.06.2019

In Neubrandenburg ist eine 68-Jährige schwer verletzt worden, als sie mit ihrem Auto in eine Garage fahren wollte. Dabei verlor sie die Kontrolle über ihren Wagen und krachte in ein Garagentor und gegen eine Hauswand. Die Frau wurde eingeklemmt.

28.06.2019

In Gessin (Mecklenburgische Seenplatte) sind drei Männer in eine Postfiliale eingebrochen. Gestört durch Zeugen flüchteten sie mit einem Sportwagen.

28.06.2019

In Neubrandenburg haben Zeugen die Rettungskräfte alarmiert, als sie eine leblose Person im Wasser entdeckten. Alle Reanimationsversuche schlugen fehl.

27.06.2019

Mecklenburg

Mit dem Auto seines Vaters hat ein fünfjähriger Junge am Dienstagabend in Werder seine vierjährige Schwester angefahren. Das Mädchen musste mit dem Rettungshubschrauber in eine Berliner Klinik geflogen werden.

19:06 Uhr

Eigentlich wollte Oma Gaby nur ihren Enkel sicher in den ICE bringen. Doch plötzlich fuhr der Zug los, mit ihr an Bord. Die Schaffnerin hatte aber eine äußerst kreative Lösung für die Großmutter parat.

18:48 Uhr