Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Östliches Mecklenburg 58-Jähriger stirbt bei Lkw-Unfall in Stavenhagen
Mecklenburg Östliches Mecklenburg 58-Jähriger stirbt bei Lkw-Unfall in Stavenhagen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:33 07.11.2019
Ursache unbekannt: Ein Lkw-Fahrer ist am Donnerstag von der B104 bei Stavenhagen abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Dabei kam der Fahrer ums Leben. Quelle: Monika Skolimowska/ZB/dpa
Anzeige
Stavenhagen

Wie ein Polizeisprecher sagte, war die Zugmaschine mit Anhänger aus ungeklärter Ursache von der Bundesstraße 104 abgekommen und gegen einen Baum gestoßen. Dabei blieb der Anhänger hängen, die Zugmaschine riss ab und fuhr noch rund 100 Meter weiter im Stadtgebiet auf einen Parkplatz, wo sie gegen drei parkende Autos fuhr.

Der Lkw-Fahrer aus dem Landkreis Rostock soll danach noch kurz ausgestiegen sein und telefoniert haben, wie Zeugen der Polizei berichteten. Kurz danach wurde er tot im Führerhaus gefunden. Ursache könnten gesundheitliche Probleme gewesen sein, hieß es. Weitere Verletzte gab es nicht. Die Bundesstraße war rund vier Stunden gesperrt, der Gesamtschaden wurde auf rund 90.000 Euro geschätzt.

Weitere Nachrichten aus MV lesen Sie hier.

Von RND/dpa

In Krusemarkshagen (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) wurde am 25.September 2019 ein Anhänger gestohlen, auf dem sich wertvolles Werkzeug zum Verlegen von Glasfaserleitungen befand. Drei Tage später wurde dieser wiedergefunden – der Großteil der Ladung war jedoch verschwunden.

07.11.2019

Die Beamten hielten den 18-Jährigen an, weil er Fahrrad fuhr und gleichzeitig sein Handy bediente. Der Mann gab zu, Drogen genommen zu haben. In seiner Wohnung fand die Polizei mehr als 400 Gramm Marihuana und 80 Gramm Haschisch. Es besteht der Verdacht des Drogenhandels.

07.11.2019

Passanten riefen am Mittwochabend in Neubrandenburg die Polizei, als sie einen Betrunkenen 68-Jährigen davon abhielten, Auto zu fahren. Der Mann wehrte sich gegen die Polizisten und reagierte aggressiv. Am nächsten Tag stieg er erneut mit 1,8 Promille ins Auto.

07.11.2019