Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Östliches Mecklenburg Anwältin erschossen: Haftstrafe für 80-Jährigen rechtskräftig
Mecklenburg Östliches Mecklenburg Anwältin erschossen: Haftstrafe für 80-Jährigen rechtskräftig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:25 24.05.2019
In dieser Kanzlei in Waren an der Müritz wurde die Rechtsanwältin getötet. Quelle: Dietmar Lilienthal
Neubrandenburg

Die langjährige Freiheitsstrafe für einen 80-Jährigen, der im Februar 2018 eine Anwältin im Streit um Geld erschossen hat, ist rechtskräftig. Wie das Landgericht Neubrandenburg am Freitag mitteilte, hat der Bundesgerichtshof die Revision des Rentners verworfen.

Der 80-Jährige aus Waren an der Müritz hatte die Tat gestanden und war im August 2018 wegen Totschlags und illegalen Waffenbesitzes zu sieben Jahren und acht Monaten Haft verurteilt worden.

Hohe Schulden als Grund

Hintergrund des spektakulären Falls war, dass der Senior dem Mann der Juristin über Jahre knapp 100 000 Euro geliehen hatte. Dieser hatte das Geld für dubiose Geschäfte ausgegeben. Obwohl ein Gericht die Rückforderung des Rentners 2014 anerkannte, bekam der Mann keinen Cent von dem Paar zurück.

Er hatte für ein Haus gespart und sah sich um die Früchte seines Sparens betrogen. Der Senior wollte eigenen Angaben zufolge die Sache am 1. Februar in der Warener Anwaltskanzlei klären, wobei der Streit außer Kontrolle geriet. Dabei wurde die 67 Jahre alte Frau mit drei Schüssen getötet.

Rentner zeigte Polizei das Versteck der Waffe

Der Rentner flüchtete, wurde aber wenige Stunden später in seiner Wohnung gefasst. Wochen später verriet er der Polizei das Versteck seiner Pistole. Woher er diese hatte, blieb unklar. Mit der Revision hatte der Anwalt eine deutlich mildere Strafe für den 80-Jährigen erreichen wollen.

Seit 1992 wurden in Mecklenburg-Vorpommern etwa 400 Menschen ermordet. Mehr als 90 Prozent dieser Fälle wurden aufgeklärt. Doch auch dreiste Raubüberfälle, Trickbetrug-Serien und mysteriöse Skulpturen bewegten in den letzten Jahren das Land. Wir zeigen spektakuläre Kriminalfälle, die in MV für Aufsehen sorgten.

Mehr zum Thema:

Streit um Geld: 79-Jähriger soll heimtückischer Mörder sein

So jagte die Polizei den Schützen

Tödliche Schüsse auf Anwältin: Mann bestreitet Vorwürfe

Nach tödlichen Schüssen auf Anwältin: Verhafteter schweigt

Tödliche Schüsse: Anwältin offenbar in Kanzlei getötet

RND/dpa