Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Östliches Mecklenburg Auffahrunfall auf Landstraße: Drei Schwerverletzte
Mecklenburg Östliches Mecklenburg Auffahrunfall auf Landstraße: Drei Schwerverletzte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:22 20.04.2019
Verkehrsunfall mit drei Schwerverletzten auf der L341 bei Feldberg im Kreis Mecklenburgische Seenplatte. (Symbolbild) Quelle: Tilo Wallrodt
Anzeige
Feldberg

Zwischen Lüttenhagen und Feldberg im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte kam es am Samstag zu einem Autounfall mit drei Schwerverletzten. Wie die Polizei mitteilte, fuhr gegen 10.05 Uhr ein 70-Jähriger mit seinem Auto auf ein weiteres Autos auf.

Ein 63-Jähriger wollte von einer Landstraße nach rechts in einen Feldweg abbiegen und bremste ab. Ein hinter ihm fahrender 39-jähriger Fahrer eines Skoda bremste ebenfalls ab. Der 70-jährige Fahrer bemerkte den Bremsvorgang jedoch zu spät und fuhr auf den Skoda auf.

Drei Menschen schwerverletzt

Sowohl der 70-Jährige als auch der Skoda-Fahrer und seine 41-jährige Begleiterin wurden bei dem Aufprall schwer verletzt. Alle drei wurden mit Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht, wo sie stationär aufgenommen wurden.

Wie gefährlich sind Mecklenburg-Vorpommerns Straßen? Jeden Tag ereignen sich durchschnittlich 157 Unfälle in Mecklenburg-Vorpommern. Diese traurige Bilanz macht Hoffnungen zunichte, die durch deutlich rückläufige Unfallzahlen und weniger Verkehrstote zu Jahresbeginn entstanden waren. Wie das Innenministerium in Schwerin unter Bezugnahme auf die vorläufige Unfallstatistik bekanntgab, stieg die Zahl der Unfälle auf rund 28 600.

RND/sal

Im Landkreis Mecklenburgische-Seenplatte kam es am Samstagmittag zu einem schweren Autounfall. Dabei wurde eine 58-jährige Frau schwer verletzt.

20.04.2019

Bei einem Unfall in Neubrandenburg ist am Donnerstag ein Fußgänger (21) schwer verletzt worden. Ein 86-jähriger Autofahrer hat den Mann auf dem Gehweg übersehen und erfasst.

18.04.2019

Bei einem Unfall zwischen Wildberg und Wolkow bei Altentreptow (Kreis Mecklenburgische Seenplatte) sind am Donnerstag zwei Menschen schwer verletzt worden. Ein 71-jähriger Autofahrer kam mit seinem Pkw von der Straße ab und prallte gegen einen Baum.

18.04.2019