Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Östliches Mecklenburg Betrunkener Autofahrer verursacht Unfall in Feldberg und flüchtet
Mecklenburg Östliches Mecklenburg

Betrunkener Autofahrer verursacht Unfall in Feldberg und flüchtet

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:11 20.12.2019
In der Nacht zu Freitag hat ein Mann mit knapp zwei Promille in Feldberg (Mecklenburgische Seenplatte) ein Auto beschädigt und ist geflüchtet. (Symbolbild) Quelle: dpa
Anzeige
Feldberg

Ein Betrunkener hat in der Nacht zu Freitag in Feldberg (Mecklenburgische Seenplatte) beim Ausparken ein Auto beschädigt und ist geflüchtet. Eine Zeugin rief die Polizei.

Kurz vor dem Ortseingang Feldberg fanden die Polizisten den 37-Jährigen mit seinem stark beschädigten Auto. Sie stellten bei ihm einen Atemalkoholwert von knapp zwei Promille fest. Er musste zur Blutprobenentnahme ins Krankenhaus.

Mann fährt über Verkehrsinsel

Den Beamten zufolge ist er zuvor den Weidendamm entlang gefahren und in die Strelitzer Straße abgebogen. Dabei fuhr er gegen ein Verkehrsschild. Bei der Kreuzung Alter Landweg raste er über die Verkehrsinsel und beschädigte diese ebenfalls. Kurz hinter dem Ortsausgang kam der Fahrer von der Straße ab und prallte gegen einen Leitpfosten.

Die Polizisten stellten seinen Führerschein sicher und erstatteten Anzeige wegen Eingriffs in den Straßenverkehr und des Unerlaubten Entfernens vom Unfallort. Sein Auto musste abgeschleppt werden. Der Schaden wird auf mindestens 5000 Euro geschätzt.

Lesen Sie auch:

Von OZ

Ein älterer Radfahrer ist am Freitagmorgen in Demmin bei einem Unfall zu Schaden gekommen.Ein Autofahrer hatte den 83-Jährigen beim Abbiegen in der Dunkelheit vermutlich übersehen.

20.12.2019

Die Polizei hat am Dienstagabend Cannabis und Amphetamin in einem Gartenhaus in Plau am See entdeckt. Der Tatverdächtige stand selbst unter Drogeneinfluss und wurde vorläufig festgenommen. Er war der Polizei bereits wegen ähnlicher Vorfälle bekannt.

18.12.2019

In der Neubrandenburger Oststadt haben Unbekannte am Dienstag Bargeld und Schmuck aus zwei Erdgeschosswohnungen gestohlen. Im Dezember wurden der Polizei in Neubrandenburg bereits fünf Einbrüche gemeldet. Die Polizei sucht Zeugen.

18.12.2019