Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Östliches Mecklenburg Drogen in Gartenhaus in Plau am See entdeckt: Mann festgenommen
Mecklenburg Östliches Mecklenburg

Drogen in Gartenhaus in Plau am See entdeckt: Mann festgenommen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:58 18.12.2019
Die Polizei hat am Dienstagabend unter anderem Cannabis in einem Gartenhaus in Plau am See gefunden. (Symbolbild) Quelle: Landeskriminalamt Mecklenburg-Vorpommern
Anzeige
Plau am See

In einem Gartenhaus in Plau am See hat die Polizei am Dienstagabend illegale Drogen entdeckt. Nach Angaben der Polizei handelt es sich um verschiedene Cannabisprodukte und Amphetamin mit einem Gewicht von 100 Gramm.

Der 32-jährige Tatverdächtige war der Polizei bereits wegen ähnlicher Delikte bekannt und wurde vorläufig festgenommen. Die Polizei geht davon aus, dass der Mann die Drogen verkaufen wollte. Als die Beamten sein Versteck fanden, stand er selbst unter Drogeneinfluss.

Die Polizei hat die Rauschmittel beschlagnahmt und ermittelt wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Mehr zum Lesen:

Von OZ

In der Neubrandenburger Oststadt haben Unbekannte am Dienstag Bargeld und Schmuck aus zwei Erdgeschosswohnungen gestohlen. Im Dezember wurden der Polizei in Neubrandenburg bereits fünf Einbrüche gemeldet. Die Polizei sucht Zeugen.

18.12.2019

Ein 62-Jähriger ist bei Knorrendorf gegen einen Baum gefahren. Nach eigenen Angaben musste er einem Reh ausweichen. Ersthelfer haben den schwer verletzten Mann aus dem Auto geborgen. Die Polizei schätzt den Schaden auf 4100 Euro.

18.12.2019

17 Verhandlungstermine sind gegen einen Malchiner Vater und seinen Sohn geplant, die gemeinsam einen Mann brutal misshandelt und ertränkt haben sollen. Im Mai soll das Urteil feststehen.

17.12.2019