Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Östliches Mecklenburg Junge Friedländerin bestiehlt Rettungssanitäter während des Einsatzes
Mecklenburg Östliches Mecklenburg

Junge Friedländerin bestiehlt Rettungssanitäter während des Einsatzes

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:37 25.01.2020
(Archiv): Bei der Durchsuchung fanden die Beamten weiteres Diebesgut, Quelle: Karl-Josef Hildenbrand/dpa
Anzeige
Friedland

Eine junge Frau soll in Friedland, Mecklenburgische Seenplatte, Rettungskräfte bestohlen haben, während diese in einem Einsatz waren. Wie ein Polizeisprecher am Samstag in Neubrandenburg sagte, wurde der Fall am Morgen von den Geschädigten gemeldet.

Die Ermittlungen führten zu einer 20-jährigen Friedländerin, bei der ein Teil der Beute aus der Rettungswache auch gefunden wurde.

Anzeige

Weiteres Diebesgut ausfindig gemacht

Die Frau wird verdächtigt, in die Wache eingebrochen zu sein. Zu ihrer Beute gehörten Geldbörsen und Mobiltelefone, die die Rettungskräfte während ihrer Arbeit in der Wache zurückgelassen hatten. Außerdem seien weitere Wertsachen gefunden worden, die aus einem Einbruch in derselben Nacht in ein Einfamilienhaus und eine Garage in Friedland stammten.

Der Wert der Beute wurde mit mehreren tausend Euro angegeben. Die Ermittlungen dauern an.

Von RND/dpa