Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Östliches Mecklenburg Lkw verliert 24-Tonnen-Holzhänger nördlich von Neubrandenburg
Mecklenburg Östliches Mecklenburg Lkw verliert 24-Tonnen-Holzhänger nördlich von Neubrandenburg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:21 16.05.2019
Ein mit Holz beladener Lkw hat seinen Anhänger verloren. (Symbolfoto) Quelle: Tilo Wallrodt
Neddemin

 Mit viel Glück haben Verkehrsteilnehmer am Donnerstag einen ungewöhnlichen Unfall in Neddemin bei Neubrandenburg schadlos überstanden. Ein mit 24 Tonnen Holz beladener Lkw verlor beim Abbiegen von der Autobahn 20 auf die Landesstraße 35 seinen schwer beladenen Hänger, wie eine Polizeisprecherin mitteilte. Die Anhängerkupplung sei an der Zugmaschine des Sattelzugfahrzeugs abgerissen. Nachfolgende Kraftfahrer konnten rechtzeitig bremsen. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden wurde auf rund 20 000 Euro geschätzt. Zur Bergung wurde die Landesstraße nördlich von Neubrandenburg zeitweise gesperrt.

RND/dpa

Vor dem Landgericht Neubrandenburg muss sich seit Montag ein Ex-Mitarbeiter des landeseigenen Betriebes für Bau und Liegenschaften (BBL-MV) verantworten. Dem 35-Jährigen wird Untreue in besonders schwerem Fall und Bestechlichkeit vorgeworfen. Auch ein Bauunternehmer aus Pasewalk steht vor Gericht.

13.05.2019

Die vor zwei Wochen gestorbene SPD-Politikerin und langjährige Landtagspräsidentin Syliva Bretschneider ist am Montag in Neubrandenburg mit einem Trauerstaatsakt geehrt worden. Zahlreiche Politiker aus MV kamen in die Konzertkirche.

13.05.2019

In Ave bei Penzlin im Landkreis Mecklenburgische-Seenplatte brannte in der Nacht zum Montag ein altes Guts- und Wohnhaus vollständig aus.

13.05.2019