Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Östliches Mecklenburg Milchlaster-Unfall und Frontalzusammenstoß behindern Verkehr
Mecklenburg Östliches Mecklenburg

Milchlaster-Unfall und Frontalzusammenstoß behindern Verkehr

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
07:53 24.02.2020
Zwei Unfälle mit vier Verletzten und einem umgekippten Milchlaster haben am Sonntag für größere Verkehrsbehinderungen gesorgt. Quelle: picture alliance / dpa
Anzeige
Dömitz/Demmin

Wie Polizeisprecher erklärten, kollidierten zwei Autos frontal auf der Bundesstraße 191 bei Dömitz (Ludwigslust-Parchim). Ein Autofahrer war aus ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn geraten. Alle vier in den zwei Autos wurden verletzt, zwei davon schwer verletzt.

Fast zeitgleich stürzte ein mit mehreren Tausend Litern Milch beladenes Fahrzeug in Utzedel bei Demmin um. Für das Abpumpen der Milch und die Bergung des Lasters blieb die Landesstraße 271 in Vorpommern mehrere Stunden gesperrt. Der Fahrer blieb unverletzt.

Weitere Nachrichten aus dem östlichen Mecklenburg lesen Sie hier.

Von RND/dpa

Am Freitagabend kam es aufgrund einer Lärmbelästigung zu einem Polizeieinsatz in Waren, Kreis Müritz. Bereits zum zweiten Mal mussten die Polizisten ausrücken, bei dem Einsatz wurden den Beamten verfassungsfeindliche Parolen entgegnet, sowie starker Widerstand geleistet.

23.02.2020

Am Freitagabend kam es in Neubrandenburg zu einer Schlägerei. Zwei Männer waren mit einem Hund spazieren, als sie an einer Personengruppe vorbeigingen kam es aus noch ungeklärten Gründen zu einer handgreiflichen Auseinandersetzung.

22.02.2020

Nach einem Unfall zwischen den Orten Krummsee und Sülten (Landkreis Mecklenburgische Seenplatten) fehlt vom Fahrer und möglichen Beifahrern jede Spur.

21.02.2020