Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Östliches Mecklenburg Betrunkener bleibt nach Fahrerflucht mit Auto liegen
Mecklenburg Östliches Mecklenburg Betrunkener bleibt nach Fahrerflucht mit Auto liegen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:55 20.07.2019
Ein Autofahrer ist vom Unfallort geflohen. Er war betrunken. Quelle: Patrick Seeger/dpa (Symbolfoto)
Anzeige
Neubrandenburg

Ein betrunkener Autofahrer ist in der Nacht auf Samstag in Neubrandenburg quer über eine Verkehrsinsel gefahren und anschließend geflohen. Er zerstörte dabei mehrere Schilder und blieb mit seinem Wagen unweit entfernt liegen, wie die Polizei mitteilte. Als die Polizisten eintrafen, beschimpfte der Fahrer die Beamten und widersetzte sich einem Alkoholtest. Die Polizisten nahmen den stark alkoholisierte Mann daraufhin über Nacht in Polizeigewahrsam.

RND/dpa

Brandstiftung der etwas anderen Art: In Neubrandenburg hat ein bislang unbekannter Täter einen Blitzer-Anhänger in Brand gesetzt. Die Anlage ist aber weiterhin einsatzbereit.

19.07.2019

Bei einem Unfall nahe Malchin wurde ein Mann schwer verletzt. Er hatte sich mit seinem Auto überschlagen und landete auf einem Acker nahe der L20. Die Polizei stellt fest, dass er alkoholisiert war.

18.07.2019

Bei einer Verkehrskontrolle in Stavenhagen (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) ist der Polizei ein Lkw-Fahrer negativ aufgefallen. Der 32-Jährige verstieß gleich gegen mehrere Verkehrsregeln.

18.07.2019