Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Östliches Mecklenburg Neubrandenburg: Unbekannte schlägt 71-Jähriger ins Gesicht
Mecklenburg Östliches Mecklenburg

Neubrandenburg: Unbekannte schlägt 71-Jähriger ins Gesicht 

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:37 10.02.2020
Eine unbekannte Frau hat am Sonntagabend eine 71-Jährige angegriffen und dabei leicht verletzt. Die Polizei sucht Zeugen. (Symbolbild) Quelle: dpa
Anzeige
Neubrandenburg

Eine Unbekannte hat am Sonntagabend eine 71-Jährige Frau in Neubrandenburg angegriffen. Nach Angaben der Polizei geschah die körperliche Auseinandersetzung um 19.20 Uhr auf dem Parkplatz zwischen der Tibujewstraße und der Villejuifer Straße.

„Als die 71-Jährige die Straße überqueren wollte, wurde sie ohne Vorwarnung ins Gesicht geschlagen. Nachdem die Frau zu Boden ging, hat die Angreiferin sie auch noch getreten“, berichtet Diana Mehlberg von der Polizeiinspektion Neubrandenburg. Die Täterin habe erst von der Frau abgelassen, nachdem sie von mehreren Zeugen gesehen wurde.

Täterbeschreibung – Zeugen gesucht

Die Tatverdächtige ist ca. 40-45 Jahre alt, ca. 1,60 m groß und schlank. Nach Angaben der Polizei soll sie Brillenträgerin sein und glatte, schulterlange und dunkelblonde Haare haben. Sie trug eine dunkle Jacke und einen Rock.

Die unbekannte Angreiferin flüchtete nach der Tat und ließ die Frau leicht verletzt zurück. Die Polizei in Neubrandenburg sucht Zeugen und nimmt Hinweise unter der Telefonnummer 0395 5582 5224 entgegen.

Mehr zum Lesen:

Von OZ

Bei Baumpflegearbeiten ist am Sonntag ein Mann in Kratzeburg (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) von einem Baum erschlagen worden.

09.02.2020

Seit der neuen Bäderregelung dürfen Geschäfte in Mecklenburg-Vorpommern nur an vier Sonntagen im Jahr öffnen. Die OZ hat die Termine für dieses Jahr zusammengetragen. Für die Kur- und Erholungsorte sowie die Weltkulturerbe-Städte gelten allerdings andere Regeln.

09.02.2020

Ein Firmentransporter ist in der Nacht von Donnerstag zu Freitag bei Neubrandenburg gestohlen worden. Das Auto war unter einem privaten Carport geparkt. Zudem wurden im selben Zeitraum zwei weitere Fahrzeuge mit Werkzeug aufgebrochen und deren Inhalt entwendet.

07.02.2020