Pedelec-Radfahrer stirbt nach Sturz in Neukalen
Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Östliches Mecklenburg Pedelec-Radfahrer stirbt nach Sturz in Neukalen
Mecklenburg Östliches Mecklenburg Pedelec-Radfahrer stirbt nach Sturz in Neukalen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:45 24.08.2019
Tödlicher Sturz in Neukalen. Ein Mann ist mit seinem Pedelec verunglückt. (Symbolbild) Quelle: dpa
Anzeige
Neukalen

In Neukalen (Mecklenburgische Seenplatte) ist am Samstag ein 63-jähriger Radfahrer mit seinem Pedelec-Fahrrad tödlich verunglückt.

Nach Angaben der Polizei war der Mann ins Schlingern geraten und anschließend ohne Fremdeinwirkung gestürzt. Trotz Reanimationsversuchen durch Ersthelfer und Rettungskräfte starb er noch am Unfallort.

Anzeige

Mehr Polizeimeldungen.

Wie gefährlich sind Mecklenburg-Vorpommerns Straßen? Jeden Tag ereignen sich durchschnittlich 157 Unfälle in Mecklenburg-Vorpommern. Diese traurige Bilanz macht Hoffnungen zunichte, die durch deutlich rückläufige Unfallzahlen und weniger Verkehrstote zu Jahresbeginn entstanden waren. Wie das Innenministerium in Schwerin unter Bezugnahme auf die vorläufige Unfallstatistik bekanntgab, stieg die Zahl der Unfälle auf rund 28 600.

Von RND/dpa