Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Östliches Mecklenburg Plakat-Ausstellung über Gewaltopfer verlängert
Mecklenburg Östliches Mecklenburg Plakat-Ausstellung über Gewaltopfer verlängert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:56 05.03.2013
Anzeige
Neubrandenburg

Studenten aus Weimar zeigen Plakate über Menschen, denen Gewalt in den eigenen vier Wänden angetan wurde oder die Opfer eines sexuellen Übergriffs wurden. Die rund 100 Arbeiten, die zusammen mit der Opferhilfsorganisation Weißer Ring geschaffen wurden, setzten bewusst auf emotionale Wirkung: Sie wollen wachrütteln und zur Hilfe motivieren.

„An den ersten fünf Tagen kamen schon 330 Gäste, wir haben Besucher, die sogar aus Rostock zu uns kommen“, sagte Polizeisprecherin Verena Splettstößer. Das ungewöhnliche Polizei-Kunstprojekt war 2012 mit Erfolg gestartet. Dabei organisiert die Polizei Führungen in einem extra für Ausstellungen hergerichteten historischen Polizeigebäude.

dpa