Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Östliches Mecklenburg Polizei in Malchow schnappt pöbelnden Dealer
Mecklenburg Östliches Mecklenburg Polizei in Malchow schnappt pöbelnden Dealer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:49 02.12.2019
Die Polizei in Malchow (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) hat in der Nacht zu Sonntag einen Dealer gefasst. Er beleidigte die Beamten, als sie auf Streife unterwegs waren. Quelle: Oliver Berg/dpa
Anzeige
Malchow

Ein 27-Jähriger hat in Malchow (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) in der nacht zu Sonntag Polizisten beleidigt, die auf Streife waren. Als die Beamten den Mann kontrollierten, hörte er nicht auf zu pöbeln. Außerdem fanden sie bei ihm Betäubungsmittel – vermutlich Kokain.

Der 27-Jährige ist bereits wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetzt polizeilich bekannt. Auf Antrag der Polizeibeamten wurde von der Staatsanwaltschaft Neubrandenburg die Durchsuchung seiner Wohnung angeordnet. Dort fand die Polizei verschiedene Betäubungsmittel, wie Amphetamine und Marihuana sowie betäubungsmittelhaltige Arzneimittel. Zudem konnten die Beamten eine Feinwaage und weitere Gegenstände sicherstellen, die auf den Handel mit Betäubungsmitteln hindeuten.

Von OZ

Auch am Wochenende setzten sich in MV wieder einige Menschen hinters Steuer, die dafür eigentlich nicht mehr in der Lage waren: Betrunkene Verkehrsteilnehmer wurden auf frischer Tat erwischt, aus dem Graben gezogen und sogar geweckt.

02.12.2019

Mit Beginn der dunklen Jahreszeit werden im Nordosten immer wieder auch Geldautomaten in Banken attackiert. Nach einem solchen Fall in Neubrandenburg sind der oder die Täter noch auf der Flucht.

02.12.2019

Ein stark alkoholisierter 50-Jähriger wollte am frühen Sonntagmorgen auf der Polizeiwache in Friedland eine Strafanzeige erstatten. Doch am Ende wurde er selbst zum Täter.

01.12.2019