Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Östliches Mecklenburg Rentnerin auf Zebrastreifen überfahren: Schwere Kopfverletzungen
Mecklenburg Östliches Mecklenburg Rentnerin auf Zebrastreifen überfahren: Schwere Kopfverletzungen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
18:48 21.12.2018
Ein Lada hat in Woldegk eine 80-Jährige an einem Zebrastreifen erfasst. (Symbolbild) Quelle: Lada
Anzeige
Woldegk

An einem Fußgängerüberweg in Woldegk ist am Freitagnachmittag eine 80-jährige Frau überfahren worden. Wie die Polizei mitteilte, ereignete sich der Unfall gegen 15.30 in der Neutorstraße.

Die Seniorin wollte die Straße überqueren, als sie von einem Lada erfasst und schwer verletzt wurde. Sie wurde mit erheblichen Kopfverletzungen durch einen Notarzt vor Ort behandelt und dann mit einem Rettungswagen in das Klinikum Neubrandenburg gebracht.

Anzeige

Gegen den 80-jährigen Lada-Fahrer wird nun wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.

Wie gefährlich sind Mecklenburg-Vorpommerns Straßen? Jeden Tag ereignen sich durchschnittlich 157 Unfälle in Mecklenburg-Vorpommern. Diese traurige Bilanz macht Hoffnungen zunichte, die durch deutlich rückläufige Unfallzahlen und weniger Verkehrstote zu Jahresbeginn entstanden waren. Wie das Innenministerium in Schwerin unter Bezugnahme auf die vorläufige Unfallstatistik bekanntgab, stieg die Zahl der Unfälle auf rund 28 600.

RND/sal

Anzeige