Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Östliches Mecklenburg Stavenhagen: Polizei stoppt Mann mit über 3,4 Promille am Steuer
Mecklenburg Östliches Mecklenburg Stavenhagen: Polizei stoppt Mann mit über 3,4 Promille am Steuer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:18 08.02.2019
In Stavenhagen (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) ist am Freitag ein Mann mit 3,41 Promille Alkohol intus gestoppt worden. (Symbolfoto) Quelle: Uli Deck / dpa
Anzeige
Stavenhagen

Die Polizei hat am Freitag in Stavenhagen (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) einen Autofahrer gestoppt, der mit 3,41 Promille Alkohol intus unterwegs war. Die Beamten hatten zuvor einen anonymen Hinweis erhalten.

Nachdem sie den 39 Jahre alten Verdächtigen angehalten hatten, stellten sie einen starken Alkoholgeruch fest. Der vor Ort durchgeführte Atemalkoholtest ergab einen Wert von 3,41 Promille, der Mann wurde daraufhin zur Blutprobenentnahme ins Klinikum Malchin gebracht. Der Führerschein wurde sichergestellt und die Weiterfahrt untersagt.

Der Mann muss jetzt mit einem entsprechenden Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr rechnen.

Philipp Töllner

Ein Mann ist am Mittwoch zwischen Malchin und Stavenhagen (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) mit seinem Auto von der Straße abgekommen. Das Fahrzeug überschlug sich, der 61-Jährige musste mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden.

06.02.2019

Als der Fahrer eines Abfallfahrzeugs am Dienstag gerade Altpapierbehälter auf dem Gelände einer Firma in Demmin entleerte, brach im Lkw-Führerhaus ein Feuer aus. Der Mann versuchte den Brand mit einem Feuerlöscher zu bekämpfen – und scheiterte. Der Schaden ist enorm.

05.02.2019

Vier Tage nach der Explosion eines Gastanks in Kublank (Mecklenburgische Seenplatte) haben Gutachter offenbar die Ursache für das Unglück gefunden.

05.02.2019