Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Östliches Mecklenburg Transporter überschlägt sich auf A 20 – Autobahn für zweieinhalb Stunden gesperrt
Mecklenburg Östliches Mecklenburg Transporter überschlägt sich auf A 20 – Autobahn für zweieinhalb Stunden gesperrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:57 04.08.2019
Die A 20 musste am Sonnabend bei Neubrandenburg für rund zweieinhalb Stunden gesperrt werden. Quelle: dpa
Neubrandenburg

Bei einem Unfall auf der Autobahn 20 in Fahrtrichtung Stettin, zwischen den Anschlussstellen Neubrandenburg Ost und Friedland, sind zwei Männer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, verlor ein 38-Jähriger am Sonnabend aus bislang unbekannten Gründen die Kontrolle über seinen Transporter und fuhr in die Böschung.

Der Wagen überschlug sich mehrmals. Der Mann am Steuer und sein Beifahrer wurden leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Am Transporter entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von 50.000 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Schwerer Auffahrunfall im Rückstau

Die A20 musste für zweieinhalb Stunden voll gesperrt werden. Es kam zu einem Rückstau auf einer Länge von zehn Kilometern. In diesem Rückstau kam es zu einem weiteren Unfall, als ein Autofahrer (63) durch die Rettungsgasse fuhr. Er kam ins Schleudern und fuhr gegen ein Auto, das wiederum auf den davorstehenden Wagen prallte. Drei Personen wurden verletzt.

Wie gefährlich sind Mecklenburg-Vorpommerns Straßen? Im Jahr 2018 starben 86 Menschen bei Verkehrsunfällen im Land – sieben mehr als im Vorjahr. Klicken Sie sich durch die Fotostrecke zu Unfällen, die sich seit 2018 in Mecklenburg-Vorpommern ereignet haben, und fahren Sie bitte rücksichtsvoll.

RND/dpa

Weil er knapp 100 km/h zu schnell auf einer Bundesstraße unterwegs war, erwarten einen 20-jährigen Demminer nun empfindliche Strafen: Mit 1390 Euro Bußgeld, vier Monaten Fahrverbot und vier Punkte muss er nach seiner riskanten Fahrt rechnen.

02.08.2019

In die eigentliche zur Schließung gedachte Kaserne soll zukünftig der „Organisationsbereich Cyber- und Informationsraum“ einziehen.

01.08.2019

Bei starken Regenfällen in Teilen Mecklenburg-Vorpommerns ist am Donnerstag eine Familie aus Niedersachsen bei einem Unfall auf der A20 verunglückt. Bei Neubrandenburg geriet ihr Auto plötzlich ins Schleudern, durchbrach den Wildzaun und überschlug sich.

01.08.2019