Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Östliches Mecklenburg Was heute in MV wichtig wird
Mecklenburg Östliches Mecklenburg Was heute in MV wichtig wird
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:36 29.05.2018
Agrarminister Backhaus stellt am Dienstag den Waldzustandsbericht für MV vor. Im Bild der Baumwipfelpfad in einem Buchenwald auf Rügen. (Archivbild) Quelle: Stefan Sauer
Anzeige
Schwerin/Neubrandenburg

Backhaus stellt Waldzustandsbericht vor

Schwerin. Landwirtschaftsminister Till Backhaus (SPD) wird am Dienstag (13.00 Uhr) in Schwerin den Waldzustandsbericht für das Jahr 2017 vorstellen. In den vergangenen Jahren erfreuten sich die Wälder in Mecklenburg-Vorpommern überwiegend guter Gesundheit. Der Anteil deutlich geschädigter Bäume lag 2016 bei rund 15 Prozent. Gleichzeitig wiesen sechs von sieben Bäumen keine oder nur geringe Schäden in Nadel- und Blattwerk auf. Aktuell bereitet den Förstern und Waldbesitzer eher die Trockenheit Kopfschmerzen. Vor allem in den Landkreisen Ludwigslust-Parchim und Vorpommern-Greifswald, der Stadt Schwerin und den kiefernreichen Wäldern der Mecklenburgischen Seenplatte gilt bereits die vierte von fünf Waldbrandgefahrenstufen.

Theater stellen Programme vor

Heringsdorf/Klein Nemerow. Theater für Urlauber und für Einheimische: Die Theater- und Orchester GmbH Neubrandenburg/Neustrelitz und das Theaterzelt „Chapeau Rouge“ in Heringsdorf stellen am Dienstag ihre Spielpläne vor. Während das Theaterzelt mit seinem Sommerprogramm auf der Insel besonders die Urlauber ansprechen will, richtet die Theater- und Orchester GmbH Neubrandenburg/Neustrelit mit Intendant Joachim Kümmritz an der Spitze den Blick bereits auf die im Herbst beginnende neue Spielzeit. Ursprünglich sollte zum Sommer dieses Jahres der erste Spielplan für ein fusioniertes Staatstheater Nordost vorgestellt werden. Nach dem Abbruch der Fusionsverhandlungen zwischen dem Theater Neubrandenburg/Neustrelitz und dem Theater Vorpommern wollen die Häuser nun stärker kooperieren. Wie die Kooperation genau aussehen soll, wird derzeit verhandelt.

Anzeige

OZ