Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Östliches Mecklenburg Zeugen gesucht: Mehrere Sperrmüllhaufen brennen in Neubrandenburg
Mecklenburg Östliches Mecklenburg

Zeugen gesucht: Mehrere Sperrmüllhaufen brennen in Neubrandenburg

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:32 30.03.2021
Die Feuerwehr in Neubrandenburg musste mehrere kleine Brände löschen. (Symbolfoto)
Die Feuerwehr in Neubrandenburg musste mehrere kleine Brände löschen. (Symbolfoto) Quelle: Tilo Wallrodt
Anzeige
Neubrandenburg

Gleich mehrere kleine Brände ereigneten sich in der Nacht von Montag zu Dienstag in Neubrandenburg. Wie die Polizei informierte, gingen zwischen 23.30 Uhr und 2 Uhr in der Rettungsleitstelle des Landkreises Mecklenburgische Seenplatte und der Einsatzleitstelle des Polizeipräsidiums Neubrandenburg zeitgleich mehrere Notrufe zu Bränden auf dem Datzeberg ein.

In der Atelierstraße brannte zuerst Sperrmüll und in der Folge mehrere Sperrmüllhaufen in der Erich-Zastrow- Straße, Mudder-Schulten-Straße,Unkel-Bräsig-Straße und Max-Adrion-Straße. Dabei wurden teilweise die Umzäunungen der Sperrmülllagerplätze beschädigt.Die Brände wurden durch die Kameraden der Berufsfeuerwehr Neubrandenburg gelöscht. Der Gesamtschaden wird auf etwa 5000 Euro geschätzt.

Die Ermittlungen dauern gegenwärtig an. Die Polizei bittet die Bevölkerung um Mithilfe. Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich an das Polizeihauptrevier Neubrandenburg unter 0395 5582-5224, die Internetwache der Landespolizei M-V unter www.polizei.mvnet.de oder aber jede andere Polizeidienststelle zu wenden.

Von OZ