Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock 24:24 – Empor verpasst Heimsieg
Mecklenburg Rostock 24:24 – Empor verpasst Heimsieg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:39 30.11.2013
Volles Haus beim Spiel von Empor Rostock gegen HC Erlangen.
Volles Haus beim Spiel von Empor Rostock gegen HC Erlangen. Quelle: Elisabeth Woldt
Anzeige
Rostock

Vor rund 3000 Zuschauern in der ausverkauften Rostocker Stadthalle haben sich Freitagabend der HC Empor Rostock und HC Erlangen mit einem 24:24-(13:7)-Unentschieden getrennt. Vyron Papadopoulos (5) und Roman Becvar (5/1) erzielten die meisten Tore für die Hausherren, die nunmehr 18:10-Punkte auf ihrem Konto haben und weiter drei Zähler hinter Erlangen zurückliegen. Ole Rahmel (7) und Jonas Link (5) trafen für den Tabellen-Ersten am häufigsten.

Die sehr offensiv eingestellten Rostocker machten aus einem 4:5-Rückstand nach gut zehn Minuten bis zur Pause eine komfortable Führung, wobei sich Torhüter Jan Kominek mit zwölf Paraden als überaus sicherer Rückhalt erwies. Der Vorsprung reichte dann aber wider Erwarten nicht. Erlangen glich nach 48 Minuten zum 21:21 aus und ließ sich auch von einem erneuten Zwei-Tore-Rückstand nicht aus dem Konzept bringen.

OZ