Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock 28-Jährige kommt von A 19 bei Rostock ab und bleibt im Morast stecken
Mecklenburg Rostock 28-Jährige kommt von A 19 bei Rostock ab und bleibt im Morast stecken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:32 18.11.2019
Die Auffahrt Rostock-Ost zur A 19 musste am Montagvormittag kurzfristig wegen eines Unfalls gesperrt werden. Quelle: Stefan Tretropp
Anzeige
Rostock

Die Auffahrt Rostock-Ost zur Autobahn 19 ist am Montagvormittag kurzfristig voll gesperrt worden, weil ein querstehendes Fahrzeug den Weg versperrte. Verursacht hatte den Unfall eine 28-jährige Fahrerin, die mit ihrem Van im Rostocker Ortsteil Dierkow auf die A 19 auffuhr und dabei die Kontrolle über ihren Wagen verlor.

Van bleibt im Morast stecken

Das Fahrzeug beschädigte Leitpfosten, drehte sich und blieb neben der Fahrbahn im morastigen Untergrund stecken. Nur mit der Hilfe eines Bekannten konnte sich die junge Fahrerin aus der misslichen Lage befreien. Während der Bergung musste die Autobahnpolizei kurzzeitig die Auffahrt in Richtung Berlin komplett sperren. Die 28-Jährige blieb unverletzt.

Von Stefan Tretropp

Ist ein Feuerteufel in Güstrow unterwegs? Zum dritten Mal innerhalb weniger Wochen brannten in einem Wohngebiet parkende Autos. Die Polizei ermittelt wegen Brandstiftung. Der Sachschaden ist immens.

18.11.2019

Die Footballer der Griffins gehören zu den erfolgreichsten Rostocker Vereinen. Dennoch sind die Greifen derzeit heimatlos, pendeln für Training und Punktspiele zwischen Warnemünde und dem Leichtathletikstadion. Das soll sich ändern – ein neues Heim für die Zweitligasportler ist in Sicht.

18.11.2019

Spektakuläre Wende im Prozess gegen den Rostocker Neurochirurgen: Weil er offenbar in der Schweiz neue Taten verübte, sitzt er in Zürich in U-Haft. Die Rostocker Justiz und seine Opfer hoffen auf eine Auslieferung.

18.11.2019