Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock 30 Jahre Pflegeheim Toitenwinkel
Mecklenburg Rostock 30 Jahre Pflegeheim Toitenwinkel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:11 24.04.2019
Der Seniorenchor Singmantau singt auf dem 30 jährigen Jubiläum des Pflegeheims Toitenwinkel. Quelle: Julia Melzow
Anzeige
Toitenwinkel

Am Eingang wird ein Sekt zur Begrüßung gereicht. In der Aula spielt eine Pflegekraft auf der Geige „Capri-Fischer“ (Bella Marie). Fünf Damen schunkeln auf ihren Rollatoren sitzend zur Melodie und singen das ein oder andere Wort mit. Ein aufregender Tag für die Bewohner und Mitarbeiter des Pflegeheimes Toitenwinkel I. Vor 30 Jahren wurde in der Martin-Niemöller-Straße der Grundstein für das sehr angesehene Pflegeheim der Rostocker Heimstiftung gelegt.

Bei dem schönen Wetter sind die Voraussetzungen für eine gelungene Feier doch gegeben. Für Einrichtungsleiterin Jana Frenz ist dies beinahe besorgniserregend. „Sind die Fenster auch alle ordentlich geputzt? Bei so viel Sonne sieht man ja jede Schliere.“ Seit der ersten Stunde arbeitet die gelernte Industriekauffrau in dem Heim für pflegebedürftige Menschen. Neben den 21 Pflegefachkräften kümmert sie sich täglich um die Belange ihrer Heimbewohner.

Anzeige

Fest für die Bewohner

Und damit diese zum Jubiläum auch auf ihre Kosten kommen, wurde am 16. April ein Hausfest für alle Heimbewohner und -angestellten veranstaltet. Ein Musiker spielte Lieder aus vergangenen Zeiten und für die Senioren gab es Kaffee und Kuchen.

Als Einstieg in die Veranstaltung blickte Jana Frenz auf 30 Jahre Pflegeheim Toitenwinkel zurück und bedankte sich bei ihren Kollegen. Neben weiteren Danksagungen durch Regina Witte, Vorstandsvorsitzende der Rostocker Heimstiftung und Sozialsenator Steffen Bockhahn (Linke) sang der hauseigene Chor Singmantau in den Redepausen mehrere Ständchen für die Besucher des Festaktes.

Senator kam zum Gratulieren

Annemarie Hirsemann wohnt seit 2015 in der Einrichtung. „Ich kenne niemanden im Haus, der hier nicht zufrieden ist.“, sagte die 92-jährige, die auch jüngst Mitglied im Bewohnerbeirat geworden ist. Jeder Anwesende hatte, neben den Bedenken zum branchenzehrenden Fachkräftemangel, ausschließlich positive Eindrücke zu berichten. So auch der 40-jährige Politiker Bockhahn: „Weiter so, weil dann läuft’s gut.“

Mehr lesen: Marokkanerin absolviert FSJ im Pflegeheim Toitenwinkel.

Julia Melzow