Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock 33-Jähriger versteckt bei Einreise in Rostock Drogen in Schuhen und Unterwäsche
Mecklenburg Rostock 33-Jähriger versteckt bei Einreise in Rostock Drogen in Schuhen und Unterwäsche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:51 08.07.2019
Gegen einen 33-jährigen Mann wurden Strafverfahren wegen des Verstoßes gegen das Aufenthaltsgesetz und des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet. Quelle: dpa
Rostock

Ohne Dokumente ist am Sonnabend ein 33-Jähriger in einem aus Dänemark kommenden Auto erwischt worden. Bei der Kontrolle konnte er den Polizisten lediglich einen gültigen schwedischen Aufenthaltstitel vorlegen. Ein gültiges Reisedokument hatte er nicht, da sein Reisepass bereits abgelaufen war.

Auf der Dienststelle fanden die Beamten dann zudem in seinen Schuhen und der Unterwäsche 24 Gramm Cannabis sowie drei Gramm einer rauschgiftähnlichen Substanz. Gegen den Mann wurden Strafverfahren wegen des Verstoßes gegen das Aufenthaltsgesetz und des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet.

OZ

Bis zu 40 Meter weit flogen Teile des Automaten, der in der Nacht zu Montag im Rostocker Stadtteil Dierkow gesprengt worden ist. Durch die Wucht der Detonation wurde der Automat stark verformt und etliche Münzen lagen auf dem Boden verstreut. Die Täter sollen in Richtung Dierkower Kreuz geflohen sein.

08.07.2019

Ein 42-Jähriger konnte sich nach tagelangem Martyrium selbst aus einer Wohnung in Rostock-Evershagen befreien. Er war dort von einem 38-Jährigen gefangen gehalten und körperlich misshandelt worden. Der Tatverdächtige ist am Montag festgenommen worden.

09.07.2019

Gleich zwei Mal haben zwei Maskierte am Montag im Rostocker Stadtteil Schmarl Geschäfte überfallen. In einem der Fälle waren sie auf jeden Fall erfolglos, heißt es von der Polizei. Die Beamten haben auch schon zwei Tatverdächtige geschnappt.

08.07.2019