Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Kostspieliger Schutz: Stadt plant zwei Poller für 350.000 Euro in Warnemünde
Mecklenburg Rostock

350 000 Euro für zwei Poller in Warnemünde?

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:09 26.03.2020
Wie hier in der Delbrückstraße vor der Heringsdorfer Promenade, sollen auch in Warnemünde zwei neue ausfahrbare Poller entstehen. Die Stadt kalkuliert dafür viel Geld. Quelle: Tilo Wallrodt
Warnemünde

Sie sind massiv, ausfahrbar und sollen das Seebad künftig vor Terroranschlägen schützen: Die Stadt plant den Bau zweier ausfahrbarer Poller in Warn...

Die Stadtentsorgung Rostock stellt einen leichten Anstieg bei Abfällen in Privathaushalten fest. Um die Entsorgung zu sichern, kommt die Müllabfuhr früher am Morgen. Unternehmenssprecher erklärt, wie mit dem Coronavirus kontaminierter Abfall entsorgt wird.

26.03.2020

Die Uni-Medizin in Rostock übt Kritik am Vorgehen von Oberbürgermeister Claus Ruhe Madsen: Der lässt seit dem Wochenende Mitarbeiter von Feuerwehren, Rettungsdiensten und aus dem Rathaus auf das Coronavirus testen – von der Gentechnik-Firma Centogene. Kritik kommt auch aus der Stadtverwaltung selbst.

26.03.2020

Auf diese Nachricht warten viele Bürger und Unternehmen in MV sehnsüchtig: Entwickelt sich die Zahl der Corona-Fälle weiter wie zuletzt, könnten bereits Ende nächster Woche erste Einschränkungen aufgehoben werden. Das jedenfalls sagen Experten der beiden Uni-Kliniken im Land. Entscheidend seien die nächsten Tage.

25.03.2020