Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock 40-Jähriger fährt in Rostock gegen Laterne
Mecklenburg Rostock 40-Jähriger fährt in Rostock gegen Laterne
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:06 29.03.2019
Schwerer Unfall in Rostock-Reutershagen: 40-Jähriger verliert mit Seat aufgrund gesundheitlicher Probleme Kontrolle über seinen Wagen und rast Laterne um. Quelle: Stefan Tretropp
Reutershagen

Vermutlich aufgrund von gesundheitlichen Problemen hat ein 40-Jähriger am Freitagvormittag auf der stark befahrenen Hamburger Straße in Reutershagen einen Verkehrsunfall verursacht. Der Mann verlor während der Fahrt die Gewalt über sein Fahrzeug und fuhr eine Straßenlaterne um. Zu dem Unglück kam es nach Polizeiangaben gegen 11.30 Uhr. Wie es hieß, war der 40-jährige Fahrer mit seinem Wagen von der Kunsthalle kommend in Richtung Schutower Kreuz unterwegs, als er aus gesundheitlichen Gründen die Kontrolle verlor. Sein Fahrzeug geriet nach links in den Gegenverkehr und auf den Grünstreifen. Dort rammte er frontal eine Laterne, riss diese aus der Verankerung und kam erst einige Meter weiter zum Stehen. Kurz nach dem Unfall kamen Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst zum Einsatz. Der Mann erlitt durch den Aufprall leichte Verletzungen, welche vor Ort behandelt wurden. Das Fahrzeug musste abgeschleppt werden, um die defekte Straßenlaterne kümmerten sich Mitarbeiter der Stadtwerke.

Stefan Tretropp

Ein Rostocker Arzt und Autor hat Fotoalben mit Aufnahmen nach dem Zweiten Weltkrieg ersteigert. Sie dokumentieren die Schäden in der Stadt. Jetzt soll aus dem Material ein Buch werden.

29.03.2019

Bei Schnittchen und Sekt kommen Mitstreiter und Parteifreunde in Plauderlaune.

28.03.2019

350 Gäste aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik tauschen sich beim Rostock-Business-Empfang in der Kunsthalle über gelungene Projekte, Zukunftspläne und Risiken aus

28.03.2019