Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock 5-Jähriger am Fußgängerweg in Güstrow angefahren
Mecklenburg Rostock

5-Jähriger am Fußgängerweg in Güstrow angefahren

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
14:29 17.01.2020
Der 84-jährige Autofahrer ist noch am Fußgängerüberweg in Güstrow (Landkreis Rostock) gestoppt, um eine Frau über die Straße zu lassen – den Jungen übersah der Mann jedoch. Das Kind stürzte und verletzte sich. Es kam ins Krankenhaus. Quelle: Friso Gentsch/dpa
Anzeige
Güstrow

Ein Fünfjähriger ist in Güstrow (Landkreis Rostock) angefahren worden. Der Junge war auf seinem Fahrrad unterwegs und wollte am Freitagmittag einen Fußgängerüberweg in der Eisenbahnstraße überqueren. Der 84-jährige Autofahrer stoppte sein Fahrzeug, um eine Frau über die Straße gehen zu lassen. Er fuhr wieder an und hat vermutlich den Jungen übersehen. Das Kind stürzte und wurde verletzt. Es wurde zur Behandlung und Beobachtung ins Krankenhaus eingeliefert.

Lesen Sie auch:

Von OZ

Auf der L 191 zwischen Sanitz (Landkreis Rostock) und Dänschenburg (Vorpommern-Rügen) verlor die 44-Jährige am Freitagvormittag die Kontrolle über ihren Wagen. Die Fahrerin blieb unverletzt, allerdings entstand Sachschaden von 4000 Euro.

17.01.2020

In eine Bank in der Rostocker Innenstadt sind am Freitagmorgen unbekannte Täter eingebrochen. Sie öffneten gewaltsam einen Geldautomaten und stahlen das Bargeld daraus. Die Polizei sucht nach Zeugen und Hinweisen zum Diebstahl.

17.01.2020

Der Mann arbeitete bei der Marine und war auf dem Nachhauseweg, als er bei Markgrafenheide bei Rostock in einer Kurve die Kontrolle über seinen Wagen verlor. Um nicht in den Gegenverkehr zu geraten, riss er das Steuer nach rechts und landete im Graben. Er hatte mehr als ein Promille im Blut.

17.01.2020