Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock 90 000 Euro gespendet: Was die Rostocker Klinik-Nannys damit Gutes tun wollen
Mecklenburg Rostock

90 000 Euro gespendet: Was die Rostocker Klinik-Nannys damit Gutes tun wollen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:04 18.01.2021
Seite an Seite bei der OZ-Weihnachtsaktion „Helfen bringt Freude“: Nach negativem Corona-Test konnten Ospa-Filialleiter Marco Hopf (v. l.), Jana David und Dr. Gernot Rücker vom Projekt „Tommy nicht allein“, Prof. Daniel Reuter, Chef der Intensivmedizin der Universitätsklinik Rostock und OZ-Reporterin Claudia Labude-Gericke auch kurz fürs Foto zusammenrücken. Alle Beteiligten sind froh und dankbar über die riesige Spendenbereitschaft der Leser: 90 000 Euro kamen am Ende zusammen.
Seite an Seite bei der OZ-Weihnachtsaktion „Helfen bringt Freude“: Nach negativem Corona-Test konnten Ospa-Filialleiter Marco Hopf (v. l.), Jana David und Dr. Gernot Rücker vom Projekt „Tommy nicht allein“, Prof. Daniel Reuter, Chef der Intensivmedizin der Universitätsklinik Rostock und OZ-Reporterin Claudia Labude-Gericke auch kurz fürs Foto zusammenrücken. Alle Beteiligten sind froh und dankbar über die riesige Spendenbereitschaft der Leser: 90 000 Euro kamen am Ende zusammen. Quelle: Ove Arscholl
Rostock

Das Zahlenfeld auf dem Scheck ist fast komplett ausgefüllt: „90 000 Euro – das ist eine Wahnsinnssumme, die uns nicht nur dankbar, sondern auch demüti...