Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Ackerbau ohne moderne Technik
Mecklenburg Rostock Ackerbau ohne moderne Technik
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:42 28.01.2015
Moritz Isensee betreibt zusammen mit seiner Partnerin einen biologischen Bauernhof in Bandow.
Moritz Isensee betreibt zusammen mit seiner Partnerin einen biologischen Bauernhof in Bandow. Quelle: Mathias Otto
Anzeige
Bandow

Felder pflügen mit Muskelkraft und Pferd: Wenn Moritz Isensee (40) auf seinen knapp vier Hektar Wiesen- und Ackerflächen in Bandow (Landkreis Rostock) arbeitet, staubt kein schweres Gerät die Erde auf. Nur er und seine beiden Nordschwedischen Kaltblüter Helvi und Tindra sind zu sehen. Was klingt, wie Landwirtschaft vor 100 Jahren, ist in Bandow bei Schwaan Wirklichkeit. In dem kleinen Dorf bleibt man jedoch in der Vergangenheit – aber bewusst.

Es liegt nicht daran, dass er sich keine schweren Maschinen leisten kann oder will, oder er ein Freund der anfänglichen Landwirtschaft ist. „Ich möchte möglichst keine Abgase produzieren und fossile Energiequellen verbrauchen.“ Deshalb die Idee mit den Pferden. „Als Abfallprodukt fällt bei ihnen hochwertiger Mist an, der hilft, die Bodenfruchtbarkeit zu verbessern. Die Energie, die sie benötigen, wächst auf unseren Grundstück“, erklärt er.



Mathias Otto