Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock „Aidacara“ zur Überholung in Bremerhaven
Mecklenburg Rostock „Aidacara“ zur Überholung in Bremerhaven
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:03 07.10.2013
Das  Kreuzfahrtschiff „Aidacara“ der Rostocker Reederei Aida Cruises wird im Kaiserdock II der Bremerhavener Lloyd Werft überholt.
Das Kreuzfahrtschiff „Aidacara“ der Rostocker Reederei Aida Cruises wird im Kaiserdock II der Bremerhavener Lloyd Werft überholt. Quelle: Christian Eckardt
Anzeige
Rostock

Das Kreuzfahrtschiff „Aidacara“ ist am Montagmorgen von Hamburg kommend bei der Lloyd Werft in Bremerhaven eingetroffen und wurde anschließend im Kaiserdock II trockengestellt. Bis zum 19. Oktober bleibt das 1996 in Finnland erbaute und 2005 umfangreich umgebaute erste Clubschiff der Rostocker Reederei Aida Cruises für Klasse- und Wartungsarbeiten in der Werft. Hier war bereits im April dieses Jahres die „Aidabella“ überholt worden.

Für Lloyd Werft-Vorstand Rüdiger Pallentin ist der Auftrag für die „Aidacara“ nicht nur ein „schöner Erfolg unserer Bemühungen, Aida als Kunden zu gewinnen“, sondern auch der Nachweis guter Arbeit. Seit der Inbetriebnahme der „Aidacara“ vor 17 Jahren, die seinerzeit die Jungfernfahrt nach Mallorca von Bremerhaven aus startete, ist Aida Cruises in Deutschland der Marktführer für Kreuzfahrten. 2012 wurden mit einer Flotte von neun Schiffen rund 633 000 Passagiere befördert.

Während der nächsten 13 Tage stehen auf der Werft vor allem Arbeiten im Bereich der Technik auf dem Arbeitsprogramm an der 193,3 Meter langen und 27,60 Meter breiten „Aidacara“. Dazu gehören Konservierungsarbeiten, Tankreinigung, Getriebearbeiten, Ruderarbeiten, Gewichtstests der Gangways und die Kontrolle der Seeventile. Die Umbauten und Erneuerungen im Passagierbereich werden hingegen von Aida selbst organisiert. So bekommt das Schiff eine Waikiki-Teenslounge.

Die „Aidacara“ ist das erste Schiff der Aida-Flotte, das im Rahmen des 100 Millionen Euro teuren Umweltschutz-Programms einen Abgasfilter erhält. Nach Abschluss der Werftzeit kehrt die „Aidacara“ am 20. Oktober nach Hamburg zurück. Hier beginnt eine 13-tägige Kreuzfahrt zu den Kanarischen Inseln.

Michael Zumpe

Rostock. Fußball-Landesliga: FC Förderkader - VfL Bergen 5:1 (3:1) - Förderkader gewinnt Spitzenspiel
06.05.2015