Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Alternatives Wohnprojekt in Rostocker Niklotstraße: So funktioniert es
Mecklenburg Rostock

Alternatives Wohnprojekt in Rostocker Niklotstraße: So funktioniert es

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:01 21.03.2021
Nach jahrelangen Verhandlungen mit der städtischen Wohnungsgesellschaft Wiro haben die Bewohner der Niklotstraße 5 und 6 ihr Ziel erreicht – die von ihnen gegründete Genossenschaft „Solidarisches Wohnen OST-2500“ hat die Immobilien gekauft, ist nun Eigentümer der beiden Projekthäuser im Szeneviertel Kröpeliner-Tor-Vorstadt.
Nach jahrelangen Verhandlungen mit der städtischen Wohnungsgesellschaft Wiro haben die Bewohner der Niklotstraße 5 und 6 ihr Ziel erreicht – die von ihnen gegründete Genossenschaft „Solidarisches Wohnen OST-2500“ hat die Immobilien gekauft, ist nun Eigentümer der beiden Projekthäuser im Szeneviertel Kröpeliner-Tor-Vorstadt. Quelle: Ove Arscholl
Rostock

Bezahlbarer Wohnraum, Solidarität und eine selbstverwaltende sowie selbstbestimmte Hausgemeinschaft: Nach jahrelangen Verhandlungen mit der städtische...