Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Am 1. Juli wird das Wasser wieder kommunal
Mecklenburg Rostock Am 1. Juli wird das Wasser wieder kommunal
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:50 10.03.2018
Anzeige
Stadtmitte

Mit einem Begrüßungsschreiben an ihre 36000 Kunden im Einzugsbereich des Warnow-Wasser- und Abwasserverbandes (WWAV) stellt sich derzeit die Nordwasser GmbH als künftiger Dienstleister für die Wasserversorgung und Abwasserbeseitigung vor. Im Auftrag des WWAV übernimmt Nordwasser ab 1. Juli die Wasserver- und Abwasserentsorgung für Rostock und 28 Umlandgemeinden. Damit wird nach 25 Jahren die Rostocker Wasserwirtschaft aus einem öffentlich-privaten Betreiber-Modell durch die Eurawasser Nord GmbH wieder vollständig zurück in die kommunale Hand gegeben. In dem Begrüßungsschreiben, das ab jetzt bis bis etwa Ende April alle Kunden erreicht haben soll, informiert der Dienstleister unter anderem über die Zahlungs- und Abrechnungsmodalitäten ab Juli und verweist auf das Internetportal von Nordwasser. Es wird parallel zum Versand des Begrüßungsschreibens freigeschaltet. Über das Portal sollen die Kunden unkompliziert mit Nordwasser kommunizieren und ihre eigenen Daten verwalten können. Ab kommendem Freitag soll zudem ein Nordwasser-Kundenberater seine Arbeit im Haus der Stadtwerke in der Kröpeliner Straße 32 seine Arbeit aufnehmen. Die reibungslose Weiterführung der Ver- und Entsorgungsanlagen habe oberste Priorität, heißt es vonseiten des Unternehmens. Zugleich solle der Kundenservice effizienter werden.

Kontakt: Nordwasser GmbH, Carl-Hopp-Straße 1, 18069 Rostock, ☎ 0381 / 81715 0, info@nordwasser.de, www.nordwasser.de

OZ

Rostock ist doch wirklich die schönste Stadt der Welt in der allerschönsten Region. Und das unabhängig von Regen, Schnee oder Sonnenschein.

10.03.2018

200 Aussteller präsentieren drei Tage lang Neuheiten der Baubranche

10.03.2018

Das Trommeln für den Nachwuchs hat sich gelohnt. Die Sektion „Spielmannszug“ des TSV Einheit Tessin gründet einen eigenen Nachwuchszug. Am 1. April nimmt dieser sein Training auf.

10.03.2018