Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Archäologisches Museum: Rückenwind für Rostock
Mecklenburg Rostock Archäologisches Museum: Rückenwind für Rostock
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 16.08.2016
Anzeige
Stadtmitte

Kommt das neue Ärchäologische Landesmuseum nach Rostock? Aus Sicht der Gutachter des Schweriner Bildungsministeriums kann die Antwort darauf nur ein „Ja“ sein. Doch in der Landesregierung ist die Standortfrage längst noch nicht geklärt. Nun bekommt Rostock aber Rückenwind aus Experten-Kreisen: Auf ihrer Jahrestagung in der Hansestadt hat sich die Initiative „Pro Landesmuseum“ eindeutig zu Rostock bekannt.

Die Mitglieder – größtenteils ehrenamtliche Bodendenkmalpfleger und Hobby-Archäologen – verabschiedeten eine Erklärung, in der sie Rostocks Bewerbung um das Museum unterstützen. Die Hansestadt bietet das größte Besucherpotenzial aller möglichen Standorte. Zudem sei nur in der Hansestadt eine Verbindung zwischen Forschung (dem Lehrstuhl für Ur- und Frühgeschichte an der Uni) und Museum möglich. „Wir fordern die Politiker dieses Landes auf, für den objektiv besten Standort – nämlich Rostock – zu entscheiden und die Planungen für das Museum nicht länger zu behindern.“

Kultusminister Mathias Brodkorb (SPD) schloss sich dem Appell der Fachleute an: Das bisherige Schifffahrtsmuseum am Steintor sei ideal für die Archäologie. Und außerdem: „Wir wollen, dass ausgewählte Ausstellungen nicht nur in der Hansestadt zu sehen sind. Das Museum soll im Sommer auf Reisen in die Urlaubsorte gehen.“

am

Die Hanse Sail lockt jährlich eine Million Besucher nach Rostock. 40 Millionen Euro sollen dadurch in die Wirtschaft des Landes fließen. Doch Gastronomie und Handel profitieren nur bedingt.

12.08.2016

Seit 2008 sammeln die Sänger des Rostocker Shantychors „Luv un Lee“ bei ihren Auftritten Spenden für die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS).

05.08.2016

Da das Wetter nicht zum Sonnenbaden einlädt, bummeln derzeit viele Urlauber am Alten Strom, flanieren auf der Promenade, erkunden die Molenköpfe, buchen eine Hafenrundfahrt ...

03.08.2016