Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Ausgelassene Stimmung beim NDR Jazztime-Ball
Mecklenburg Rostock Ausgelassene Stimmung beim NDR Jazztime-Ball
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:30 25.03.2018
Gar nicht mehr wegzukriegen von der Tanzfläche waren Anne-Gret und Frank Tiedemann. Die beiden waren mit ihren professionellen Tanzschritten eines der begabtesten Tanzpaare des Abends. Quelle: Thomas Ulrich
Anzeige
Warnemünde

Eine flotte Sohle legten die Gäste des NDR Jazztime Balls am Sonnabend im Hotel Neptun in Warnemünde aufs Parkett. Andreas Pasternack und seine Bigband sorgten von Anfang an für so gute Stimmung, dass die Tanzfläche noch vor dem Abendessen gut gefüllt war. Durch den Abend führten Sängerin Jacqueline Boulanger und Joachim Böskens, Chefredakteur von NDR MV. Stargast des Abends war Uschi Brüning, die in Jazzkreisen als Ikone verehrt wird. Um bei dem Ball eine gute Figur zu machen, hatten sich vor allem die Damen ordentlich in Schale geworfen. Die Vielfalt der Garderobe war grenzenlos: Während viele Damen zum klassischen schwarzen Kleid griffen, setzten andere auf elegante bis pompöse Varianten, aber auch moderne Overalls waren durchaus beliebt. Antje Butschkau aus Schwerin hatte keine Mühe, das passende Outfit zu finden. Ihr langes, enganliegendes schwarzes Kleid fand sie im Internet, die Suche dauerte gerade mal einen Abend. Die 31-Jährige war gemeinsam mit ihrer Freundin Charlotte Schelten-Peterssen zum Jazzball gekommen. Als sie von dem Ball gehört hatten, dachten sie, es sei eine tolle Gelegenheit, sich mal schick zu machen und zu guter Musik zu tanzen, erzählten die beiden. Ihre einzige Kritik an der Veranstaltung: Es hätten noch mehr Gäste in ihrem Alter da sein können. Zu den bekanntesten Gästen gehörte der Schauspieler Herbert Köfer, der gemeinsam mit seiner Frau Heike gekommen war. „Wir sind zum ersten Mal bei dem Ball“, erzählte Heike Köfer. Hingebracht hat sie der Zufall. Denn die beiden haben sich ein paar Tage Urlaub im Hotel gegönnt und wurden dann eingeladen, auch zum Ball zu kommen. Während Herbert Köfer das Treiben vom Tisch aus beobachtete, wagte seine Frau bei dem einen oder anderen Lied auch ein Tänzchen. Dass die Köfers zu den Gästen gehörten, freute auch Birgit und Dietmar Uhrich, die extra aus Waren gekommen waren. Sie hatten den Schauspieler in Neustrelitz auf der Bühne gesehen und nutzten die Gelegenheit, ihm persönlich zu sagen, wie sehr ihnen das Stück gefallen hatte. Das Paar war zum ersten Mal beim Jazz-Ball. „Ich bin selbst großer Jazzfan“, sagte Birgit Uhrich, „mein Mann aber nicht so“. Aber selbst er hatte Spaß an der Musik, versicherte er. Ebenfalls zum ersten Mal dabei waren Elfrun Scheller und Andreas Marks aus Neubrandenburg. „Wir lieben Jazz und kennen auch die Band sehr gut. Wir wollten sie einfach wieder erleben“, erzählte Elfrun Scheller. Neben den Köfers ließ es sich auch weitere Prominenz nicht nehmen, den Ball mitzuerleben. So waren unter anderem Sozialministerin Stefanie Drese und der Künstler Feliks Büttner unter den Gästen. Das Aufregendste war für die meisten jedoch die Musik. Das Spektrum, das Pasternack und seine Musikerfreunde zu bieten hatten, reichte von klassischen Walzermelodien bis zu moderneren Songs wie „Let’s get loud“ von Jennifer Lopez oder „Simply the Best“ von Tina Turner. Einlagen, die vom Publikum mit tosendem Applaus und begeisterten Pfiffen quittiert wurden. Auch Anne-Gret und Frank Tiedemann aus Rustow bei Demmin blühten bei den schnellen Nummern richtig auf. Die Tanzeinlagen des Paars wirkten besonders professionell. Schon seit 15 Jahren würden sie Tanzkurse besuchen, erzählte Anne-Gret Tiedemann. Vor allem Swing und Rock’n’Roll hätten es ihnen angetan.Je länger der Abend voranschritt, desto ausgelassener wurde die Stimmung unter den Gästen des Balls. An den zahlreichen Tischen im Saal jedenfalls saßen nur wenige Menschen. Und das wahrscheinlich nur, um sich zwischen den Tänzen nur mal eben einige Minuten auszuruhen.

Jazz- und Tanzfreunde aus ganz MV waren bei der Veranstaltung im Hotel Neptun dabei. Unter den Gästen war auch so mancher Prominente.

Milbrandt Christina