Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Kuriose Abschleppaktion in Rostock: Auto bleibt am Warnemünder Strand stecken
Mecklenburg Rostock Kuriose Abschleppaktion in Rostock: Auto bleibt am Warnemünder Strand stecken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:23 31.07.2019
Ein Auto hat sich am Strand von Warnemünde festgefahren. Auch der Abschlepper bleibt stecken, so dass ein weiterer Wagen anrücken muss. Quelle: Pete Boateng Instagram
Anzeige
Warnemünde

Ein kurioser Auftrag ging am Montagabend um 19.30 Uhr beim Abschleppdienst Autoservice Wickel GmbH in Rostock ein: Ein Auto soll vom Strand abgeschleppt werden. Der Pkw mit Rostocker Kennzeichen hatte sich kurz hinter dem Hotel Neptun im Sand festgefahren.

„Der Herr sagte mir, er würde am Strand arbeiten, sei dort selbstständig“, berichtet Bernd Wickel vom gleichnamigen Abschleppdienst. Laut Wickel sei der Mann mit seinem Fahrzeug auf den Betonplatten, die zum Strand führen, entlanggefahren. „Vermutlich wollte er dort etwas einladen“, so der Abschlepp-Profi. Dummerweise sei er dann von den Platten abgekommen und im Sand stecken geblieben.

Auch der Abschleppwagen bleibt im Sand stecken

Auch den zur Hilfe gerufenen Abschleppwagen ereilte dasselbe Schicksal. „Da der Abschlepper noch breiter ist als ein Pkw, rutschten auch wir in den Sand und kamen nicht mehr vom Fleck. Das kann passieren“, erzählt Wickel. Erst ein weiterer Wagen des Autoservice Wickel konnte beide Fahrzeuge zurück auf festen Untergrund befördern.

Aufgrund der doppelten Panne dauerte der Einsatz knapp zwei Stunden. Beschädigt worden sei nach Angaben des Abschlepp-Profis nichts: „Es ist weder ein Flurschaden noch ein Schaden am Auto entstanden. Auch Öl hat das Fahrzeug demnach nicht verloren.“ Der Mann konnte nach der Bergung problemlos mit seinem Auto von dannen ziehen. Die Polizei wurde nicht alarmiert.

Hinweis der Redaktion: In einer ersten Fassung des Textes hieß es, der Vorfall ereignete sich am Dienstagabend. Wir bitten den Fehler zu entschuldigen.

Mehr zum Thema:

Polizei befürchtet Überfall auf beleuchtete Tankstelle – dann wird es skurril

Drogendealer festgenommen: Ein Auto randvoll mit Cannabis

Betrunkener muss Autoschlüssel abgeben – und fährt später betrunken zur Polizei

Maria Baumgärtel

Die in der Nacht zu Montag heimlich aufgestellte Statue des Sängers Marteria wird in Rostock zum Blickfang. Der Künstler hält sich im Hintergrund, freut sich aber über das Interesse bei den Passanten und dem berühmten Vorbild.

31.07.2019
Rostock Broderstorfer Bauernmarkt - Hausmannskost zwischen antikem Trödel

Ein Besuch im Broderstorfer Bauernmarkt wird zur Zeitreise. Zwischen antiken Möbeln und Trödel werden hier auch Hausmannskost und regionale Produkte angeboten. Am 4. August findet das 7. Hoffest statt.

30.07.2019

Ein 36-Jähriger hat am Montagabend im Rostocker Stadtteil Lütten Klein um sich geschossen. Jetzt gab die Polizei bekannt, welche Waffen in seiner Wohnung gefunden wurden. Auch wurde geprüft, ob der Mann Verbindungen in die Prepper- oder Reichsbürgerszene hat.

30.07.2019