Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Auto kracht gegen Baum – Rostockerin tödlich verletzt
Mecklenburg Rostock Auto kracht gegen Baum – Rostockerin tödlich verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:09 09.09.2019
Symbolfoto Verkehrsunfall Quelle: ftpoz
Anzeige
Uelzen

Der 81 Jahre alte Ehemann der Frau war am Montag aus zunächst ungeklärter Ursache mit dem Wagen des Paares von der Straße abgekommen und frontal gegen einen Baum geprallt, wie ein Polizeisprecher mitteilte.

Das Ehepaar aus Rostock wurde in dem Wrack eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Die Frau starb noch an der Unfallstelle, der Mann kam mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. Nach dem Unfall zwischen Stöcken und Süttorf wurde die Bundesstraße 191 teilweise voll gesperrt.

Klicken Sie hier, um zu sehen, wie lang die Bewohner Mecklenburg-Vorpommerns von ihrem Wohnort bis zum nächsten Krankenhaus brauchen.
Wie gefährlich sind Mecklenburg-Vorpommerns Straßen? Jeden Tag ereignen sich durchschnittlich 157 Unfälle in Mecklenburg-Vorpommern. Diese traurige Bilanz macht Hoffnungen zunichte, die durch deutlich rückläufige Unfallzahlen und weniger Verkehrstote zu Jahresbeginn entstanden waren. Wie das Innenministerium in Schwerin unter Bezugnahme auf die vorläufige Unfallstatistik bekanntgab, stieg die Zahl der Unfälle auf rund 28 600.

Von RND/dpa

Sowohl eine S-Bahn als auch ein Zug in Güstrow (Landkreis Rostock) sind am Sonnabend besprüht worden. Zur Schadenshöhe können derzeit keine Angaben gemacht werden, allerdings sucht die Polizei nach Zeugen.

09.09.2019

Der große OZ-Dönerladen-Test geht in die dritte und letzte Runde: Nachdem die regionalen Sieger feststehen, suchen wir nun den beliebtesten Döner-Imbiss in MV. Wer mitmacht, kann einen Gutschein für einen Dönerladen seiner Wahl gewinnen.

09.09.2019

Besondere Zahlenkombinationen im Kalender sorgen für volle Standesämter – wie am 9.9. und 19.9.19. Das sind Daten, die man nicht so schnell vergisst. Für den nächsten Termin, den 20.02.2020, gibt es noch mehr Reservierungen im Land.

09.09.2019