Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Bäume könnten Hort-Neubau verzögern
Mecklenburg Rostock Bäume könnten Hort-Neubau verzögern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:27 04.04.2014
Zwei Klassen der John-Brinckman-Schule nutzen derzeit den Container auf der Laufbahn des Sportplatzes. Der Hort nutzt diesen in Teilen mit. Quelle: Ove Arscholl
Anzeige
Rostock

Die GrundschuleJohn Brinckman“ platzt aus allen Nähten. Zwei Klassen werden bereits im Container unterrichtet. Auch der Hort nutzt diesen in Teilen mit. Ein zweigeschossige Neubau für die 242 Hortkinder soll die Situation verbessern. Doch bevor es mit dem Neubau des Hortgebäudes neben der Grundschule losgehen kann, müssen noch vier Bäume gefällt werden. Die Zeit wird knapp, sobald Laub an den Bäumen ist, herrscht Stillstand. Die Fällgenehmigung steht, doch damit diese gilt, muss der Bauantrag teilweise genehmigt werden. Dafür möchte das Bauamt auch das Einvernehmen des Ortsbeirats, der entscheidet darüber auf einer Dringlichkeitssitzung am Montag. 

Der Neubau wird 310 Quadratmeter Grundstücksfläche beanspruchen. Insgesamt investiert der Eigenbetrieb Kommunale Objektbewirtschaftung und -entwicklung rund eine Million Euro. Baubeginn ist für dieses Jahr geplant, zuvor müssen die Kreditgenehmigungen vom Land freigegeben werden. „Diese werden allerdings erst mit Beschluss des Haushaltes der Hansestadt und anschließender Prüfung durch das Land erteilt“, sagt KOE-Sprecher Nico Seefeldt. Daher kann ein Termin noch nicht genannt werden. „Das Baugenehmigungsverfahren wurde aber bereits jetzt eingeleitet, damit nach Beschluss des Haushaltes und Erteilung der erforderlichen Kreditgenehmigungen einem Baustart nichts im Weg steht“, so Seefeldt.



Anja Levien