Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Beim Umparken im Gefälle: Bagger kippt um
Mecklenburg Rostock Beim Umparken im Gefälle: Bagger kippt um
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:53 14.06.2019
Am Freitagmittag stürzte ein Bagger an der Baustelle Höhe Kuhtor nach hinten um. Der Baggerführer (r.) blieb unverletzt. Quelle: Frank Söllner
Stadtmitte

Am Freitagmittag kam es im Bereich der Ernst-Barlach-Straße zu einem Unfall auf einer Baustelle. Ein mobiler Bagger verlor am Kuhtor das Gleichgewicht und kippte nach hinten um. Alle vier Reifen zeigten in die Luft.

Gegen 11.59 Uhr ging bei der Feuerwehr ein Notruf ein. Gemeldet wurden starke Rauchentwicklung und der Verdacht, es könne sich eine Person unter dem Bagger befinden. Bei Eintreffen der Retter stellte sich heraus, dass der Baggerfahrer sich bereits selbst befreien konnte.

Bei Bauarbeiten im Bereich der Ernst-Barlach-Straße ist am Freitagmittag ein Bagger umgekippt. Beim Umparken hatte er im Gefälle das Gleichgewicht verloren. Personen kamen nicht zu Schaden.

Der Fahrer sei dabei gewesen, das Fahrzeug umzuparken, sagt Vorarbeiter Dietrich Budnik. „Der Bagger war in dem Moment nicht unter Last, das leichte Gefälle hier hat ausgereicht, um ihn auf die Seite zu kippen.“ Der Baggerführer sei bei dem Vorfall nicht aus dem Führerhaus herausgefallen. „Er hat keine Verletzungen und konnte auch selbst aussteigen“, sagt Dietrich Budnik. Von dem kleinen Schock erholte er sich schnell.

Am Bagger selbst entstanden keine großen Schäden. „Wichtig ist, dass niemandem etwas passiert ist“, sagt Budnik. „Es gibt ein paar Schäden am Lack und Blech kann man ausbeulen.“

Der 14 Tonnen schwere Mobilbagger war im Einsatz, um Teile auf der Baustelle zu bewegen. „Wir verlegen hier derzeit Abwasserleitungen“, sagt Dietrich Budnik. Ein Autokran ist bereits alarmiert. Er soll den Bagger wieder aufrichten.

Dana Frohbös

Güldane Altekrüger hat mit Brot und Kuchen in einem Jahr 18 Kilo abgenommen. Wie sich die 43-Jährige einen Bestseller backte und warum sie durch ihren überwältigenden Erfolg im Krankenhaus landete.

13.06.2019

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag wurden zahlreiche Bewohner der Rostocker City von Hubschrauber-Lärm geweckt. Hintergrund war ein Polizeieinsatz. Ein offenbar bewaffneter Mann, der zudem unter dem Einfluss von Medikamenten stand, wurde gesucht und schließlich im Stadthafen gefunden.

14.06.2019

Das Ergebnis des ersten Wahlgangs hat er abgehakt. Steffen Bockhahn, der für die Linke Rostocker Oberbürgermeister werden will, gibt stattdessen im finalen Wahlkampf noch einmal alles, um die Hansestädter von sich und seinem Programm zu überzeugen.

14.06.2019