Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Ben Zucker begeistert 5500 Fans in Rostock
Mecklenburg Rostock Ben Zucker begeistert 5500 Fans in Rostock
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:43 25.11.2019
Ben Zucker bot seinen Fans eine grandiose Show. Quelle: OVE ARSCHOLL
Anzeige
Rostock

Mitreißende Songs und eine Mega-Show: Ben Zucker, Shooting-Star der deutschen Schlagerszene, hat seinen Fans in Rostock ein grandioses Konzert geboten. Dass es gewaltig werden würde, konnten die 5500 Besucher am Sonnabend bereits beim Anblick der vielen Lastwagen vor der ausverkauften Stadthalle ahnen. Und tatsächlich: Deutschlands derzeit wohl beliebtester Solokünstler mit der charismatischen Reibeisenstimme begeisterte sein Publikum mit Hits und spektakulären Effekten.

So spazierten Zucker und seine achtköpfige Band zwischenzeitlich über eine von der Hallendecke gesenkte Brücke von der Hauptbühne auf eine kleinere am anderen Ende der Halle. Dabei kam der Sänger all seinen Rostocker Fans während der gut zweistündigen Show ganz nah.

Fotostrecke: So schön war das Konzert

Ausverkaufte Stadthalle: So schön war das Ben-Zucker-Konzert in Rostock

Konfettiregen, Luftballons und jede Menge Licht rundeten die Optik ab. Und natürlich präsentierte Zucker, der erst 2018 das erste Mal auf Konzerttournee war, seine Hits, wie „Wer sagt das?“, „Du bist alles für mich“, „Mein Berlin“ und „Was für eine geile Zeit“ sowie ein Schlagermedley mit Evergreens, wie „Marmor, Stein und Eisen bricht“ (Drafi Deutscher), „Dein ist mein ganzes Herz“ (Heinz Rudolf Kunze), „Wahnsinn“ (Wolfgang Petry) oder „König von Deutschland“ (Rio Reiser). Highlight des Abends: Zucker holte seine Schwester Sarah auf die Bühne und sang mit ihr deren Lied „Perfekt“.

Von ove/ab

Ab ins Beet: Engagierte Einwohner haben im Ostseebad Krokusse gepflanzt. Als Dankeschön plant Bürgermeisterin Benita Chelvier etwas ganz Besonderes.

23.11.2019

In Steinfeld, Landreis Rostock, kam es zu einem Brand neben einem Einfamilienhaus. Dabei brannten der dazugehörige Carport und ein Wagen komplett aus. Die Feuerwehr konnte das Übergreifen der Flammen auf das Haus rechtzeitig verhindern.

23.11.2019

Unter den Augen vieler Schaulustiger hat das 216 Meter lange und 57 Meter breite Mittschiff der künftigen „Global Dream“ am Samstagnachmittag Wismar erreicht. Schon drei Stunden später lag es sicher in der Werfthalle. Dort wird es nun mit dem Heck verbunden.

24.11.2019