Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Berlin will noch mehr Windstrom von der Ostsee
Mecklenburg Rostock Berlin will noch mehr Windstrom von der Ostsee
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:45 18.07.2015
Offshore-Windkraftanlagen stehen im Ostsee-Windpark EnBW Baltic 2 auf der Ostsee bei Sassnitz (Insel Rügen. Quelle: Stefan Sauer/dpa
Anzeige
Rostock

Mehr Strom aus Ostsee-Wind: Die Bundesregierung plant einen deutlich stärkeren Ausbau von Windkraft-Anlagen in der Ost- und Nordsee. Das berichtet die „Wirtschaftswoche“. Demnach soll die Stromkapazität auf hoher See bis 2020 auf 7,7 statt auf 6,5 Gigawatt – so wie im Koalitionsvertrag festgeschrieben – steigen. Hintergrund: Die bestehenden Windparks Baltic<TH>1 in der Ostsee und Alpha Ventus in der Nordsee liefern mehr Strom als vorhergesagt.

In Mecklenburg-Vorpommern hatte die Landesregierung im Frühjahr massiv die Planungsflächen für küstennahe Windparks zusammengestrichen. Das Energieministerium und die Windenergiebranche im Nordosten begrüßen die Pläne der Bundesregierung.

Anzeige

Der Tourismusverband MV sieht durch die Ankündigung keinen Änderungsbedarf für die Landesentwicklungsplanung. Die Linke im Landtag fordert, neue Anlagen möglichst weit von der Küste entfernt zu bauen.



Bernhard Schmidtbauer